SF als reines Online-Game? - SpellForce - Official Board

News:
08-17-2017, 15:02: SpellForce 3 OUT NOW! + Alle Trailer | Update: Release Trailer
01-17-2017, 20:52: alte Forenlinks "reparieren"
08-10-2015, 14:07: [Sammelthread] SpellForce 3 - Alle Infos
07-04-2012, 21:36: SpellForce-Datenbank ist wieder da - Ein WiKi soll entstehen
08-30-2009, 20:03: Patchübersicht

Herzlich Willkommen im offiziellen SpellForce Forum!

Du betrachtest das Forum zur Zeit als Gast, was deine Zugriffsrechte bei Diskussionen und anderen Dingen enorm einschränkt. Wenn du dich hier registrierst, was natürlich völlig kostenlos ist, dann wirst du Beiträge und Themen erstellen, Private Konversationen mit anderen Mitgliedern führen, bei Umfragen abstimmen, Inhalte uploaden und vielen andere Dinge können. Die Anmeldung geht schnell von Statten, ist enorm einfach und kostenlos, daher würden wir dich ersuchen, dich zu registrieren!

Falls es Probleme mit der Anmeldung oder dem Zugriff auf einen Account gibt, stehen wir dir gerne über die Kontaktseite mit Rat und Tat zur Verfügung.

SpellForce Newsletter
Gib deine E-Mail Adresse in das Feld ein, um immer über die letzten Neuigkeiten zu SpellForce informiert zu werden

Zurück   SpellForce - Official Board > SpellForce - Deutsches Forum > SpellForce 2 - Shadow Wars > Shadow Wars - Allgemeine Diskussion
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Shadow Wars - Allgemeine Diskussion Diskutiert hier über allgemeine Dinge betreffend SpellForce 2

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03-06-2006, 15:39   #1
Fyrmir
Schattenkrieger
 
Benutzerbild von Fyrmir
 
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 16
Question SF als reines Online-Game?

Hallo!! ich hab mich gefragt, wie es mit Spellforce weitergehn mag? Jetzt kommt endlich Teil 2, auf den ich mich schon total freue!!
Und danach?
Vielleicht macht JoWood es wie Blizzard und veröffentlicht ein reines Online Rollenspiel, in dem man die Orte aus SF 1+2 mit seinem Charakter wieder besuchen kann, so wie in Blizzards World of Warcraft!! Ich wäre sofort dabei!!
Was meint ihr dazu?

Grüße...
__________________
Denn wir wussten nicht...
Fyrmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 15:53   #2
Godmen
Spellforce2-Freak
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 1.972
sowas ist laut Jowood Finanzplan schon geplant. Auch mindestens ein Addon zu SF2 ist in planung.
Ein MMORPG in der Spellforce-Welt wäre sicher interessant. Jedoch kommts da auf die Monatlichen Kosten an. Wenns so abgerechnet wird wie in WoW werd ichs nicht spielen. Wird aber nur die Zeit von meinem Stundenkontigent abgezogen die ich wirklich auf dem Server eingeloggt bin, dann sieht das schon ganz anders aus.
Godmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 16:03   #3
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
Zu den monatlichen Gebühren:

Die halte ich ehrlich gesagt für überflüssig. -.-
Ich würde nicht 50€ für das eigentliche Spiel hinblättern und dann noch einen monatlichen Beitrag. Auf sowas lass ich mich nicht ein, egal wie gut das Spiel ist.

Vor allem, weil es auch schon einige gebührenfreie MMOGs gibt, die mit gutem Beispiel voran gehen.
Und wenn man als Hersteller dann wirklich nicht auf die monatlichen Einnahmen verzichten will, gibt es immer noch die Möglichkeit der Werbefinanzierung!
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 16:04   #4
Rynn
Registered User
 
Benutzerbild von Rynn
 
Registriert seit: Dec 2005
Beiträge: 37
Rynn eine Nachricht über ICQ schicken
Wenn das Online- Spiel soviel wie bei WoW kostet dann würde ich es auch nicht spielen.
Pro Monat über 10 € Servergebühren sind echt teuer, wenn dann vieleicht das Spiel teurer.
Die Kosten würde man ja so oder so wieder reinkriegen.
Aber die Idee mit nem Online Addon wäre net schlecht...
*freu*
Rynn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 16:07   #5
Kubi
Resurrected
 
Benutzerbild von Kubi
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Stark Raving Sick Sad Little World
Alter: 29
Beiträge: 14.281
Hi

Den Spieler schau ich mir aber an, der massig Ingame Werbung über sich ergehen lässt.

Man kann über MMORPGs sagen was man will, aber alleine die Serverinfrastruktur, die regelmäßigen Patches + Content Erweiterungen und der Supportaufwand rechtfertigen die monatlichen Gebühren. Man muss nur einmal ein MMORPG mit Gebühren mit einem ohne Gebühren vergleichen. Der Unterschied ist deutlich und daher wärens mir die Gebühren wert, obwohl ich mir jetzt nicht vorstellen kann, wie ich die berappen könnte.

Gruß
-kubi
__________________
Attention: PMs arent possible. For contacting me use this thread
DESPITE ALL MY RAGE I AM STILL JUST A RAT IN A CAGE

Kubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 16:20   #6
Godmen
Spellforce2-Freak
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 1.972
ich meine hier ja auch nicht die Gebühren allgemein (da hab ich wieder ne diskussion angefangen ), sondern die Art der Abrechnung.

Bei WoW seh ich das einfach nicht ein, mir für einen Monat ne Gamecard zu kaufen, und nachher aus privaten gründen gerademal 5h gespielt zu haben.
Ich würde mal sagen das doch sehr viele Spieler Gelegenheitsspieler sind wie ich. Ich spiel mal da ne Stunde, mal ein paar Tage garnicht (weil mir einfach die Zeit fehlt) und manchmal eben etwas mehr.
Ich würde mir daher eine Bezahlmethode von MMORPGs wünschen, bei der ich mir so zu sagen 200h Servertime kaufe, und mein Zeitkonto nur nach unten gezählt wird, sobald ich auf dem Gameserver eingeloggt bin. Dann sind die 200h die ich bezahlt habe auch reine Spielzeit, in der ich mich auch mit dem Game beschäftige.
Aber sowas zu entscheiden liegt leider nicht in meiner Hand. Und da es auch über allgemeine Monatsgebühren geht, wird wohl auch eine Online Version von Spellforce dort enden.

Als vorschlag könnt ich hier noch einbringen das es beides gibt. Die Pro-Gamer wo wirklich viel Zocken sollen sich für 10€ ein Monatsticket kaufen und können in dem Monat spielen soviel sie wollen.
Gelegenheitsspieler wie ich kaufen sich ne 200h Karte ebenfals für 10€ diese ist dann z.B. 6Monate gültig und kann dann abgespielt werden. Ich glaube kaum das soetwas die Finanzierung von einem MMORPG gefährden würde. Im gegenteil, ich denke das man so sogar noch mehr Spieler gewinnen könnte.

Ich hoffe jetzt das ein Verantwortlicher von sich das Durchliest und für die Zukunft im Gedächtnis behält. Vielleicht wirds ja doch was (die Hoffnung stierbt zuletzt )
Godmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 16:28   #7
FlaTLin3R
Registered User
 
Benutzerbild von FlaTLin3R
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 54
dass spiele mit monatlichen gebühren genrell schlechter sind, kann man nicht sagen. ich spiele zum beispiel Guild Wars, was keine monatlichen gebühren hat und das ist ziemlich geil!!! (und ja, ich habe auch wow gespielt, daher darf ich mir den vergleich erlauben^^)

PS: Ich würd' mir "Spellforce Online" aber sofort kaufen, auch mit monatlichen Gebühren...
__________________
Wo kämen wir hin, wenn jeder sagen würde "Wo kämen wir hin?", aber niemand ginge, um zu gucken, wohin wir kämen, wenn wir gingen?
FlaTLin3R ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:07   #8
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von Kubi
Den Spieler schau ich mir aber an, der massig Ingame Werbung über sich ergehen lässt.
Dann schau dir das BG Ogame an.
Das hat Weltweit über 2.000.000 Accounts und finanziert sich auschließlich über Ingame-Werbung.
*Man muss rein gar nichts zahlen, auch kein Kaufpreis*

Über die Qualität lässt sich streiten, aber allein der Erfolg des Spiels zeigt, dass es funktioniert.


PS:
Was ist dir lieber? Werbung oder 10€/Monat?
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:20   #9
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
wann würde ich mir Spellforce online kaufen ?

1) müßte es entweder diese Stundenabrechnung haben , die oben vorgeschlagen wurde , oder nen Monats-Pauschalpreis von höchstens 6 Euro

2) müßte es neue innovative Inhalte bringen , die es so noch in keinem MMORPG gibt
Ideen wären hierfür zB :
- gemeinsam mit den Mitspielern RTS-Armeen bauen ( mit einzeln ausrüstbaren RTS-Einheiten )
- gemeinsam Burgen bauen zu können ( wie in einem anderen Thread beschrieben - das Bauen eines Turmes braucht zB eine Woche Realzeit , dann ist in so nem Turm aber schon integriert : frei wählbare und baubare Katapulte , Turmzimmer in denen Rüstungs- und Waffenschmiede und Händler ihre Ateliers beziehen können , eine wählbare Mauerdicke , Turmtür mit Schlüssel etc ...) das nur als Beispiel


ein Spiel dieser Art erwarte ich aber frühestens in zwei , drei Jahren
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:20   #10
Kubi
Resurrected
 
Benutzerbild von Kubi
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Stark Raving Sick Sad Little World
Alter: 29
Beiträge: 14.281
Hi

@Mister Mister
Ehrlich gesagt die monatlichen Gebühren. Denn da weiß ich, dass ich 1A Qualität bekommen. Jegliche Art von Ingame Werbung würde bei einem SF MMORPG die Atmospähre zerstören - und das ist für mich nicht akzeptabel.

Es gibt immer wieder Spiele, die sich über alternative Wege finanzieren, aber von solchen lass ich gleich einmal die Finger.

Gruß
-kubi
__________________
Attention: PMs arent possible. For contacting me use this thread
DESPITE ALL MY RAGE I AM STILL JUST A RAT IN A CAGE

Kubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:21   #11
Yumeko Dragonfly
Registered User
 
Benutzerbild von Yumeko Dragonfly
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 267
Zitat:
Zitat von Kubi
Hi
Man muss nur einmal ein MMORPG mit Gebühren mit einem ohne Gebühren vergleichen.
Ach, du meinst zum Beispiel World of Warcraft mit Guild Wars?
schlechte Server mit langen Wartezeiten ohne Wechselmöglichkeit gegen stabile Verbindung, automatische Distrikt-Zuordnung und einem jederzeit möglichen Wechsel?
eckige, quietschbunte Comic-Graphik gegen wunderschöne Fantasy-Landschaften auch auf schwächeren Rechnern?
Monatliche Kosten für ein (vielleicht sogar gutes) Game gegen eine einmalige Vollpreis-Zahlung für ein sehr gutes Spiel?

oh ja, das Spiel ohne Gebühren schneidet schrecklich schlecht ab.

Wenn ArenaNet das schafft, können andere Anbieter das auch schaffen, würde ich sagen. Ich fordere mehr MMORPGs wie Guild Wars und weniger Spielerabzocke (13 Euro im Monat, egal, wie lange ich spiele? Herzlichen Dank, kommt mir NICHT ins Haus).
Außerdem, wenn man es so macht wie ArenaNet (Vollpreis Spiel plus Add-Ons zum Vollpreis im 6-Monats-Abstand) kriegt man auch ganz schön Geld rein, ohne den Spieler so abzuziehen und zum Zocken zu zwingen. Denn wenn ich jetzt mal n Monat keine Lust aufs Spielen habe schmeiße ich ja sonst trotzdem 13 Euro zum Fenster raus!
__________________
The Order of Dawn
Laelin - Zirkelmagierin des eisigen Todes, Phönixwächterin

Breath of Winter
Khari - Elementarmagierin des Lichts, Trägerin der Schattenklinge

Shadow of the Phoenix
Laelin - Zirkelmagierin des eisigen Todes
Stufe 38 (Rote Wüste)

Shadow Wars
Kairis - Kriegerin des Lichts
Stufe 25 (Krater)
Yumeko Dragonfly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:22   #12
Fyrmir
Schattenkrieger
 
Benutzerbild von Fyrmir
 
Registriert seit: Mar 2006
Beiträge: 16
Das mit den monatlichen Gebühren ist ehrlich gesagt auch das einzige, was mich bis jetzt von wow ferngehalten hat. Bei SF würde ich mich aber sogar auf Gebühren in dieser Höhe einlassen.
Ich finde jedoch die Überlegungen von Godmen gut, ein "Stundenticket" einzuführen!! Dann zahlt man auch wirklich nur für das, was man bekommt!!!
__________________
Denn wir wussten nicht...
Fyrmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 17:30   #13
Kubi
Resurrected
 
Benutzerbild von Kubi
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Stark Raving Sick Sad Little World
Alter: 29
Beiträge: 14.281
Hi

@Yumeko Dragonfly
Ich hab hier keine Namen genannt, da ich generell auch Guild Wars viel besser als World of Warcraft finde. Mein Hauptpunkt ist aber, dass GW nach einem Durchspielen kaum Anreize zum Weiterspielen bietet. Mir hat der PvP Modus zumindest nicht zugesagt und so schmort das Spiel seit Anfang Oktober in einer Ecke.

Von einem Spiel mit monatlichen Kosten kann man hingegen erwarten, dass es immer wieder neue Sache gibt, die wirklich für Langzeitmotivation erzeugen. Außerdem muss man die Kosten der Hersteller bedenken und daher halte ich monatliche Kosten bei MMORPGs einfach nur für fair.

Über das Gebührenmodell kann man später nachdenken . Stundenabrechung halte ich aber auch für fairer.

Gruß
-kubi
__________________
Attention: PMs arent possible. For contacting me use this thread
DESPITE ALL MY RAGE I AM STILL JUST A RAT IN A CAGE

Kubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 18:13   #14
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von Kubi
@Mister Mister
Ehrlich gesagt die monatlichen Gebühren. Denn da weiß ich, dass ich 1A Qualität bekommen. Jegliche Art von Ingame Werbung würde bei einem SF MMORPG die Atmospähre zerstören - und das ist für mich nicht akzeptabel.
Ja, das hätte ich mir denken können...
Daher gibt es in fast allen Spielen mit Werbefinanzierung auch eine sogenannte "Werbefreiheit".
Das heißt, wenn dich die Werbung so stört, kannst du sie gegen deine heiß geliebten monatlichen Gebühren eintauschen.

Siehs mal von der Seite:
Mit fixen Gebühren bist du glücklich und rühre das Spiel nicht an.
Mit Werbefreiheit sind wir beide glücklich.



PS:
Woher weißt du, dass du 1A-Qualität bekommst?
Meine Antwort: Gar nicht! -.-
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 18:36   #15
BlackHawk01x
Registered User
 
Benutzerbild von BlackHawk01x
 
Registriert seit: Dec 2003
Beiträge: 401
Naja ich warte immernoch auf ein MMO'RP'G was dem 'RP' auch gerechtfertigt wird - auch wenn dies hauptsächlich an den Spielern nicht an den Herstellern liegt - da eben solche Spiele seeeeehr schnell von 90%++ einfach nur von Powergamern bevölkert ist denen Rollenspiel rein gar nicht interessiert... 'das' ist der Grund warum ich mich aus solchen Spielen raushalte, da die wenigsten wirklich ein 'RP' im Namen verdienen.
BlackHawk01x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 18:52   #16
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von BlackHawk01x
Naja ich warte immernoch auf ein MMO'RP'G was dem 'RP' auch gerechtfertigt wird - auch wenn dies hauptsächlich an den Spielern nicht an den Herstellern liegt - da eben solche Spiele seeeeehr schnell von 90%++ einfach nur von Powergamern bevölkert ist denen Rollenspiel rein gar nicht interessiert... 'das' ist der Grund warum ich mich aus solchen Spielen raushalte, da die wenigsten wirklich ein 'RP' im Namen verdienen.
Und wie willst du das als Hersteller unterbinden?
Du liegst völlig richtig mit der Aussage, dass dieses Problem an den Spielern liegt, aber ich weis nicht, was die Devs dagegen tun könnten... (oder überhaupt wollen)


PS:
Was genau heißt eigentlich 'Powergaming'?
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 19:20   #17
BlackHawk01x
Registered User
 
Benutzerbild von BlackHawk01x
 
Registriert seit: Dec 2003
Beiträge: 401
Naja ich meine damit: die gesamte Spielzeit damit verbringen Monster zu jagen oder quests zu erledigen... hat nicht wirklich viel mit RP im Sinne wie ich es gelernt habe zu tun

Zum 'was die Hersteller machen können': Leichteste Art wäre eine Exp-Pro-Tag-Grenze - wo aber viele Spieler dann wohl zurückschrecken - aber naja das ist so eine Zwangslösung...

Sicherlich liegt es an den Spielern, wie ich oben gesagt hab, aber bei Spielen die man pro Monat zahlt kann man eben den RP-Part zu 90% vergessen, weil - was ich ja irgendwo verstehen kann - viele nur das lvln und quest-machen im Kopf haben "wenn man schon bezahlen muss".


Zum Zahlungsthema:
Jede Zahlungsart hat Vor- und Nachteile:
- Stundenabrechnen: Gut für Gelegenheitsspieler, aber schlecht für Vielspieler , da man irgendwann eine Grenze erreicht wo man soviele Stunden vom Bezahlen erreicht hat wo man bei anderen Spielen im Monat bezahlt, alles darüber sind Mehrkosten für die Spieler.
- Monatszahlung egal wielange man spielt: Gut für vielspieler, sehr schlecht für Gelegenheits- und Wochenendspieler... erklärt sich selbst warum
- Keine Bezahlung: Support dauert oft lange oder wird nicht so ernst genommen, stagniert vielleicht sogar ab einem bestimmten Zeitpunkt (schließlich müssen die DMs, Supporter etc. auch bezahlt werden und wenn man da nichts monatlich einnimmt ist es irgendwann ein Verlustgeschäft, besonders wenn man einige Spiele ansieht dich sich zwischen 5 und 10 Jahren gehalten haben wäre sowas spätestens nach dem 5. Jahr wohl verlustreich verlaufen, wenn es nicht monatliche Einnahmen bringen würde)
BlackHawk01x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 19:31   #18
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
Zitat:
Zitat von BlackHawk01x
Naja ich meine damit: die gesamte Spielzeit damit verbringen Monster zu jagen oder quests zu erledigen... hat nicht wirklich viel mit RP im Sinne wie ich es gelernt habe zu tun

Zum 'was die Hersteller machen können': Leichteste Art wäre eine Exp-Pro-Tag-Grenze - wo aber viele Spieler dann wohl zurückschrecken - aber naja das ist so eine Zwangslösung...

Sicherlich liegt es an den Spielern, wie ich oben gesagt hab, aber bei Spielen die man pro Monat zahlt kann man eben den RP-Part zu 90% vergessen, weil - was ich ja irgendwo verstehen kann - viele nur das lvln und quest-machen im Kopf haben "wenn man schon bezahlen muss".


Zum Zahlungsthema:
Jede Zahlungsart hat Vor- und Nachteile:
- Stundenabrechnen: Gut für Gelegenheitsspieler, aber schlecht für Vielspieler , da man irgendwann eine Grenze erreicht wo man soviele Stunden vom Bezahlen erreicht hat wo man bei anderen Spielen im Monat bezahlt, alles darüber sind Mehrkosten für die Spieler.
- Monatszahlung egal wielange man spielt: Gut für vielspieler, sehr schlecht für Gelegenheits- und Wochenendspieler... erklärt sich selbst warum
- Keine Bezahlung: Support dauert oft lange oder wird nicht so ernst genommen, stagniert vielleicht sogar ab einem bestimmten Zeitpunkt (schließlich müssen die DMs, Supporter etc. auch bezahlt werden und wenn man da nichts monatlich einnimmt ist es irgendwann ein Verlustgeschäft, besonders wenn man einige Spiele ansieht dich sich zwischen 5 und 10 Jahren gehalten haben wäre sowas spätestens nach dem 5. Jahr wohl verlustreich verlaufen, wenn es nicht monatliche Einnahmen bringen würde)

1.:
OK, die leichteste Möglichkeit, dies zu lösen wäre, andere Möglichkeiten zu bieten, seine Zeit zu verbringen.


2.:
Würde ich auch nicht gut finden.
Beschränkungen sind in meinen Augen genau das - Beschränkend!


3.:
Genau aus dem Grund ist eine exp-pro-tag-grenze nicht Sinnvoll:
Viele würden aufhören.


4.:
Die Werbefinanzierung hast du vergessen. (oder nicht beachtet) -.-
Ich werde dir die Arbeit dann mal abnehmen.

- Werbefinanzierung: Gut für Leute, die ein Spiel erst mal ausprobieren wollen, bevor sie es richtig angehen, schlecht für solche, die nicht wahrhaben wollen, dass jemand kostenlos spielt und sie nicht. (Weil er die Werbung nicht in Kauf nehmen kann und der andere schon)
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 19:44   #19
Godmen
Spellforce2-Freak
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 1.972
du hast in deinem Finanzierungsvorschlag auch meine Idee vergessen,

nehmen wir einfach beides.

Das Stundenkonto für die Gelegenheitsspieler und parallel dazu das Monatskonto für die Vielspieler. Damit wäre beiden geholfen.
Und beim Handy gehts doch auch. Da gibts Prepaidkarten für Wenigtelefonierer (dafür die Stunde teurer) und Grundgebührverträge für Vieltelefonierer. Also wieso sowas nicht auch bei einem Onlinegame?

Das mit den Beschränkungen ist in der Tat so ne Sache die mit äuserster Vorsicht zu betreiben ist.

Die Werbefinanzierung hat auch Probleme. Denn in Fantasywelten wie Spellforce oder eben WoW lässt sich nur schwer eine CocaCola oder Pepsi Werbung einbauen, da das einfach nicht zur Umgebung passt. In nem Shooter wo in ner Stadt spielt ist das dagegen kein Problem und könnte sogar die Atmosphäre verbessern, da es da einfach realistisch wirkt.
Godmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03-06-2006, 19:59   #20
Mister Mister
Mister
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 353
@Godmen:

1.:
OK, dann haben wir das Problom ja jetzt gelöst, und stehen nur noch vor der Entscheidung:

Gebühren >.< Werbung


2.:
Werbung muss auch nicht zur Umgebung passen...
Es ist halt einfach Werbung!

Aber falls du nicht verstanden hast, was ich mit "Werbung" meine, dann hier ein kurzes Beispiel:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Neu Windows BMP Image.JPG (15,0 KB, 35x aufgerufen)
Mister Mister ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2015 Nordic Games GmbH, Austria. All Rights Reserved.
Style © by Kubi