Resümee zu Dragon Storm (Achtung Spoiler) - SpellForce - Official Board

News:
08-17-2017, 14:02: SpellForce 3 Collectors Edition + Cinematic Trailer
05-18-2017, 14:52: SF3 Beta startet am 19.5. - Alle Informationen + Updates
01-17-2017, 19:52: alte Forenlinks "reparieren"
08-10-2015, 13:07: [Sammelthread] SpellForce 3 - Alle Infos / Release 07.12.2017
07-04-2012, 20:36: SpellForce-Datenbank ist wieder da - Ein WiKi soll entstehen
08-30-2009, 19:03: Patchübersicht

Herzlich Willkommen im offiziellen SpellForce Forum!

Du betrachtest das Forum zur Zeit als Gast, was deine Zugriffsrechte bei Diskussionen und anderen Dingen enorm einschränkt. Wenn du dich hier registrierst, was natürlich völlig kostenlos ist, dann wirst du Beiträge und Themen erstellen, Private Konversationen mit anderen Mitgliedern führen, bei Umfragen abstimmen, Inhalte uploaden und vielen andere Dinge können. Die Anmeldung geht schnell von Statten, ist enorm einfach und kostenlos, daher würden wir dich ersuchen, dich zu registrieren!

Falls es Probleme mit der Anmeldung oder dem Zugriff auf einen Account gibt, stehen wir dir gerne über die Kontaktseite mit Rat und Tat zur Verfügung.

SpellForce Newsletter
Gib deine E-Mail Adresse in das Feld ein, um immer über die letzten Neuigkeiten zu SpellForce informiert zu werden

Zurück   SpellForce - Official Board > SpellForce - Deutsches Forum > SpellForce 2 - Dragon Storm > Dragon Storm - Allgemeine Diskussion
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Dragon Storm - Allgemeine Diskussion Diskutiert hier über allgemeine Dinge die das SpellForce 2 Addon Dragon Storm betreffen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08-06-2015, 23:19   #1
soner
Göttliches Ungeheuer
 
Benutzerbild von soner
 
Registriert seit: Mar 2008
Alter: 23
Beiträge: 843
RPG Character: Solus
Resümee zu Dragon Storm (Achtung Spoiler)

Also, nach ca. 11 Stunden durchgängigem Gameplay gestern und 4 weiteren Stunden heute habe ich so schnell eine Kampagne durchgespielt wie wohl noch nie zuvor.

Nicht weil die Kampagne zu kurz war, oder ich einfach zu gut darin war, sondern weil Dragon Storm mich gefesselt hat, wie nochmal was. Ich hätte kaum gedacht, dass Dragon Storm das für mich eher durchschnittliche Shadow Wars überbieten würde, da ja eigentlich Spielkonzept und alles Andere gleich geblieben ist.

Klar, meine Bewertung kommt über 7 Jahre zu spät, aber hätte ich früher, nachdem ich die Herr der Ringe Trilogie durchgeschaut hab, gesagt "ich wünschte, es gäbe ein Spiel, in dem man lebende Bäume, Elfen, Orks, Trolle, Spinnenkreaturen, Skelettarmeen, Drachen und Zwerge spielen kann und man ein Held ist, der zaubern kann", hätte man 2003 wohl gesagt "träum weiter!". Mit Dragon Storm haben die ersten beiden Teile von Spellforce 2 vielleicht nicht die Tiefe erreicht, die Teil 1 noch hatte, aber das Spiel hat eine gigantische Vielfalt, besonders im RTS-Bereich, das einfach unglaublich ist! Ich freue mich schon, bei aller Kritik, die ich bisher gelesen habe, auf Faith in Destiny und Demons of the Past.

Was ich allerdings schade finde ist, dass zwar Schattenkrieger und -Lied vorkommen, aber irgendwie die Legende, mit der doch die ganze Spielwelt von Spellforce ihren Anfang nahm, der einstige Phönixwächter, nicht zum Vorschein kam. Ich habe irgendwo gelesen, dass nach den Ereignissen in Shadow of the Phoenix nicht mehr klar war, was mit dem einstigen Wächter des Phönix geschehen ist, außer, dass er den Orden des Erwachens in Empyria neu gründete, was immerhin eine Aussage ist, aber dann irgendwohin verschwand.

Auch fand ich die Anspielungen an Orte und Geschehnisse aus Teil 1 zu zimperlich. Wenn schon die ganze Zeit Geschichten über Empyria erzählt wurden, es sogar eine Nebenquest gab, in der kurz Aedar einen kleinen Gastauftritt hatte, dann wäre eine Map von Tirganach, Empyria oder der Knochentempel ebenso sehr willkommen gewesen, denn zumindest ich war so versessen darauf zu sehen, was alles geschehen ist in diesen Städten und Ruinen, wenn schon die ganze Zeit darüber geredet wird - ein Grund, warum ich das Spiel so intensiv durchgesuchtet hab - die Nebenquest mit den Erinnerungen waren dagegen lediglich ein kleiner Trost. Auch wurde zumindest meinen Erkenntnissen nach gar nicht mehr aufgeklärt, was genau mit den Fial Darg passiert ist. Vor allem in Shadow Wars wären sie sehr passend gewesen.

Das ist allerdings auch der einzige Kritikpunkt, den ich habe. Dass sich am Skillsystem nichts ändern wird, habe ich auch nicht erwartet, ist mir auch wurscht, der RTS Part ist so genial, da hätten sie den Avatar Part gleich ganz weglassen können, und eine Kampagne ähnlich denen in Age of Empires machen können.

Die Wiederbegegnung mit Craig hat mich sehr gefreut, und schien für mich auch eine Art direkte Ansprache an den Spieler selbst zu sein, zumal hier im Forum ja sehr darüber geklagt wurde, dass auch ihm das Leben genommen wurde. Mit dem letzten Teil der Dracon-Quest konnten die Spieler ihn noch ein letztes mal begutachten und sich von ihm zusammen mit Schattenlied verabschieden.

Flink McWinter war nun, wenn man die Nebenquest in SotP weglässt, erstmals zu etwas nutze und wie er wurde auch mit der Tradition des Mosaiks (was ich mit der festen EXP-Verteilung allerdings etwas witzlos finde) und den Schädelmünzen nicht gebrochen. Hokan Ashir lief Rohen nun endgültig den Rang ab, nicht nur dadurch, dass er bereits auf SotP der Hauptgegner war, jetzt hat er in Dragon Storm auch noch als einziger des Zirkels einen Nachkommen, während das einzige, was von Rohen geborgen werden konnte, seine Wanderschuhe waren. Yasha war für mich leider nichts mehr als ein Gimmick, mit dem man rechtfertigen wollte, warum die Eisernen ausgerechnet bei den Shaikan sind. (und ziemlich mies aussehen, verglichen mit denen aus Teil 1, da kann Yasha noch so fasziniert von ihrem eigenen Werk sein) Auch warte ich weiterhin vergebens über irgendwelche Geschichten von den Zirkelmagiern. Bisher haben wir im gesamten Spellforce-Universum gerade mal etwas über Rohen, Hokan Ashir, Uram den Roten und Isgrimm den Schmied gehört, einen Auftritt von Raith Skaddar, das sind 5 von 13 und gerade mal 3 dieser 5 der 13 Zirkelmagier haben eine genauere Biographie und nur 2 haben längere Spielsequenzen bisher gehabt.

Am Schönsten finde ich seit Shadow Wars, dass die Gefährten jetzt endlich mal durchgängig nützlich sind. Mich hat es immer aufgeregt, dass man im 1. Teil Runen gesammelt hat, diese aber nicht levelbar waren, und daher sehr schnell nutzlos wurden. In der Kampagne von Dragon Storm war es noch schöner, da es endlich Nebenquests von und über die Helden gab, diese also endlich mal genauer mit einbezogen wurden und auch Kommentare in den Cutscenes das alles lebhafter gestaltete als dass sie immer nur völlig überflüssig dabeistanden und nichts taten. Paradebeispiel dafür dürfte wohl Caine gewesen sein. Ich hoffe allerdings, dass bald auch nicht-menschliche Helden verfügbar sind.


Dragon Storm war ja der letzte Spellforce-Teil von JoWood und Phenomic. Nach diesem Spiel wollte Phenomic meines Wissens nach neue Wege gehen und JoWood meldete vor 2 Jahren Insolvenz. Zumindest der Abschied Phenomics von Spellforce schien meiner Ansicht nach in der letzten Sequenz in der Kampagne von Dragon Storm erkennbar zu sein, als der Shaikan vom Allfeuer verschlungen wurde und seine Gefährten sich um ihn reihten. Mit dem Tod dieses einstigen Runenkriegers, der auch Shaikan war, somit ein essenzieller Teil von Spellforce 1 mit dem Essentiellen von Spellforce 2 verband, sollte wohl Spellforce zu Grabe getragen werden. Es schien auch mit der schwimmenden Stadt und den Drachen ein Ersatz für die Portale gefunden zu sein, insgesamt ein halboffenes Ende also.

JoWood und Phenomic haben sich meiner Meinung nach mit Eo und der Vorgeschichte der Konvokation eine Mammutaufgabe geschaffen und mit dem Abschied beider haben Nordic Games nun riesige Fußstapfen zu füllen. Dennoch blicke ich voller Zuversicht in die Zukunft, und die ersten Früchte der Arbeit Namens Faith in Destiny und Demons of the Past werde ich auf jeden Fall in naher Zukunft zulegen!
__________________
Zitat:
Die Geister singen von einer mächtigen Kreatur, die über alles Mystische herrscht.
soner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-07-2015, 00:31   #2
Sam Hotte
Super Moderator
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4.096
Zitat:
Zitat von soner Beitrag anzeigen
Dennoch blicke ich voller Zuversicht in die Zukunft, und die ersten Früchte der Arbeit Namens Faith in Destiny und Demons of the Past werde ich auf jeden Fall in naher Zukunft zulegen!
Wenn's ganz nahe Zukunft sein soll und Du schnell bist:
Bei Steam ist Spellforce noch 2 oder 3 Tage im -75%-Angebot ...
__________________
Sam Hotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-08-2015, 22:57   #3
Viscro
Registered User
 
Benutzerbild von Viscro
 
Registriert seit: Aug 2015
Beiträge: 9
Muss dir bei deinem Review in fast allen Punkten zustimmen (fand Shadow Wars allerdings tatsächlich gar nicht durschnittlich, sondern schon ziemlich beachtlich. Aber ist vielleicht die rosarote Brille der Nostalgie - damals war ich noch 12 oder 13).
Hab mir die beiden neuen Add-Ons gerade im genannten Steam-Sale zugelegt. Habe meine Erwartungen für FiD allerdings schon ein ganzes Stück zurück geschraubt - das soll ja nicht so berauschend geworden sein. DotP hingegen wieder ziemlich gut. Bin mal gespannt.
Viscro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-09-2015, 17:42   #4
soner
Göttliches Ungeheuer
 
Benutzerbild von soner
 
Registriert seit: Mar 2008
Alter: 23
Beiträge: 843
RPG Character: Solus
Zitat:
Zitat von Sam Hotte Beitrag anzeigen
Wenn's ganz nahe Zukunft sein soll und Du schnell bist:
Bei Steam ist Spellforce noch 2 oder 3 Tage im -75%-Angebot ...
Ich meide es ehrlich gesagt weitestgehend, mir digitale Sachen zu kaufen. Ich warte lieber, bis Faith in Destiny und Demons of the Past als Spellforce 2 wasweißich-Edition rauskommt.

Zitat:
Zitat von Viscro Beitrag anzeigen
Muss dir bei deinem Review in fast allen Punkten zustimmen (fand Shadow Wars allerdings tatsächlich gar nicht durschnittlich, sondern schon ziemlich beachtlich. Aber ist vielleicht die rosarote Brille der Nostalgie - damals war ich noch 12 oder 13).
Hab mir die beiden neuen Add-Ons gerade im genannten Steam-Sale zugelegt. Habe meine Erwartungen für FiD allerdings schon ein ganzes Stück zurück geschraubt - das soll ja nicht so berauschend geworden sein. DotP hingegen wieder ziemlich gut. Bin mal gespannt.
Das erste mal, dass ich SpellForce 2 gespielt habe, war kurz nachdem ich Spellforce 1 komplett durch hatte. Ich fand es einfach sowas von scheiße, dass ich es nicht fassen konnte. Alle genialen Konzepte einfach weg. Skilltree verstümmelt bis zum geht nicht mehr. Und jetzt gibt es plötzlich Bund, Clan und Pakt und trotz dem Zusammenschmeißen von 3 Rassen pro Einheitenbund, hatten drei Rassen zusammen nur knapp mehr Einheiten als in SpellForce 1 eine einzelne Rasse sie hatte. Klar, manche waren ziemlich nutzlos, bestes Beispiel sind die Supporteinheiten der Orks, die Söldner und Späher der Menschen oder die Heilerinnen der Elfen. Das hätte man in Teil 2 aber auch ausbessern können. Trotzdem wollte ich die positiven Punkte nicht weglassen, auch wenn sie kaum das wieder gut machen konnten.

Im Falle von Dragon Storm wäre es nicht nur utopisch, sondern generell unlogisch, wenn plötzlich all die Features, die ich vermisse, wieder da gewesen wären. Die Macher haben das Beste daraus gemacht, und eine ganze Menge verbessert, was ich dann natürlich sehr zu schätzen weiß.

Im Grunde genommen war es damals bei SpellForce 1 nicht anders, The Order of Dawn war eigentlich sehr langweilig, man konnte immer nur die gleiche Kampagne machen, und musste warten, bis man in der Kampagne so weit war, dass man endlich die Dunkelelfen bzw. die Zwerge spielen konnte, aber da brauchte es auch wieder, bis man alle Pläne beisammen hatte und da gab es nicht mal ein freies Spiel. Mit BoW hatte man ein freies Spiel, die Quests kamen aber erst mit Shadow of the Phoenix, und auch nur 2 (die aber eine schöne Vorgeschichte zu Shadow Wars boten).


Das Geniale ist ja, dass mit SpellForce 2 irgendwie die Grenzen, trotz des Vereinfachens, unbegrenzt ausgeweitet werden können. In Faith in Destiny kann man, wenn ich es richtig verstanden hab, Dämonen befehligen. Wie geil ist das denn?

Phenomic/JoWood mit Dragon Storm und Nordic Games mit den beiden Add Ons haben wieder die Messlatte für SpellForce 3 sehr hoch gesetzt. Ich glaube, das SpellForce Universum wird mich noch eine ganze Weile begleiten!
__________________
Zitat:
Die Geister singen von einer mächtigen Kreatur, die über alles Mystische herrscht.
soner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08-09-2015, 20:21   #5
Sam Hotte
Super Moderator
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4.096
Zitat:
Zitat von soner Beitrag anzeigen
In Faith in Destiny kann man, wenn ich es richtig verstanden hab, Dämonen befehligen. Wie geil ist das denn?
Ohne zu viel verraten zu wollen: In der Kampagne ist das Dämonenvolk der Gegner, nicht spielbar.
__________________
Sam Hotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-10-2015, 20:50   #6
Ellie
this is madness
 
Benutzerbild von Ellie
 
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 12
Ja, Spellforce ist schon toll Mann muss nur mal auf das Registrierdatum von meinem Account schauen um zu sehen, dass ich da echt tief drin sitze.

Am meisten hat mich ja immer diese zarten Anspielungen fasziniert. Hier eine Notiz von Rohen. Woanders sind Flüchtlinge aus Tirganach, welches scheinbar vom Roten Imperium erobert wurde. Dann der maskierte, der sich als Hokan Ashir herausstellte, alles seeehr geschickt eingefädelt.

Wo ich ja echt mal SEHR glücklich drüber wäre, ist eine Weltkarte, welche mal die Grenzen aufzeigt. Es gibt zwar viele Fanweltkarten, aber eben keine Offizielle. Ich will wissen, wie das Rote Imperium jetzt aussieht und ich will wissen wo der Dschungel und der Sumpf von Urgath liegen, wo man sich mit so viel Mühe durchgeschlagen hat.

Ich bin ja auch echt begeistert von der Idee des Prologs mit Spellforce 3. Ich hoffe man wird selbst vom Zirkel auf die Suche nach dem Phönixstein geschickt und trifft vielleicht auf ein paar unsterbliche Kollegen wie Malacay oder Craig. ^^
Ellie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-10-2015, 22:08   #7
Sam Hotte
Super Moderator
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4.096
Zitat:
Zitat von Ellie Beitrag anzeigen
Wo ich ja echt mal SEHR glücklich drüber wäre, ist eine Weltkarte, welche mal die Grenzen aufzeigt. Es gibt zwar viele Fanweltkarten, aber eben keine Offizielle. Ich will wissen, wie das Rote Imperium jetzt aussieht und ich will wissen wo der Dschungel und der Sumpf von Urgath liegen, wo man sich mit so viel Mühe durchgeschlagen hat.
Es gibt eine Weltkugel im Spiel (schwimmende Stadt).

Davon abgesehen gibt's ne Weltkarte bei den Paketen, welche die "Digital Extras" enthalten.

Oder auch hier:
http://vignette3.wikia.nocookie.net/...path-prefix=de

Oder meintest Du was anderes?
__________________
Sam Hotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-13-2015, 19:16   #8
CenturySlayer
Moderator
Egotheist
 
Benutzerbild von CenturySlayer
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Maybe heaven, maybe hell
Alter: 32
Beiträge: 1.651
RPG Character: Parainor Palanthir
Zitat:
Zitat von Sam Hotte Beitrag anzeigen
Es gibt eine Weltkugel im Spiel (schwimmende Stadt).

Davon abgesehen gibt's ne Weltkarte bei den Paketen, welche die "Digital Extras" enthalten.

Oder auch hier:
http://vignette3.wikia.nocookie.net/...path-prefix=de

Oder meintest Du was anderes?
__________________
CenSay: Die Kunst ist es, im Wahn sinnig zu sein.
There is art insanity.
CenturySlayer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-13-2015, 20:13   #9
Sam Hotte
Super Moderator
 
Registriert seit: Jul 2010
Beiträge: 4.096
Ich kann auch nix dafür, dass jemand bei Wikia den Link kaputt gemacht hat ...

Vielleicht haben sie ja wenigstens die anderen Auflösungen leben lassen:
http://de.spellforce.wikia.com/wiki/Datei:Eo.jpg
__________________
Sam Hotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09-13-2015, 22:39   #10
Ellie
this is madness
 
Benutzerbild von Ellie
 
Registriert seit: Mar 2008
Beiträge: 12
Die Map kenne ich, aber nehmts mir nicht übel, die ist ziemlich Nutzlos. ^^

Nach der Karte müssten in Tirganach überall Eiserne von der Gottmark rumlaufen und der Gottwall passt auch nirgendswo rein. Auch passt es einfach nicht dass Urgath ein eigener Kontinent ist. Und von Tirganach auf Fiara sind. In Spellforce 2 wird Nortander ja von der Roten Legion erobert.

Ich denke mal, da hat man einfach mal eine abstrakte Karte gezeichnet und irgendwann ein paar Orte drauf verteilt, aber so richtig durchdacht ist die nicht.
Ellie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2015 Nordic Games GmbH, Austria. All Rights Reserved.
Style © by Kubi