[GAMEPLAY]Barrieren - SpellForce - Official Board

News:
08-17-2017, 15:02: SpellForce 3 Collectors Edition + Cinematic Trailer
05-18-2017, 15:52: SF3 Beta startet am 19.5. - Alle Informationen + Updates
01-17-2017, 20:52: alte Forenlinks "reparieren"
08-10-2015, 14:07: [Sammelthread] SpellForce 3 - Alle Infos / Release 07.12.2017
07-04-2012, 21:36: SpellForce-Datenbank ist wieder da - Ein WiKi soll entstehen
08-30-2009, 20:03: Patchübersicht

Herzlich Willkommen im offiziellen SpellForce Forum!

Du betrachtest das Forum zur Zeit als Gast, was deine Zugriffsrechte bei Diskussionen und anderen Dingen enorm einschränkt. Wenn du dich hier registrierst, was natürlich völlig kostenlos ist, dann wirst du Beiträge und Themen erstellen, Private Konversationen mit anderen Mitgliedern führen, bei Umfragen abstimmen, Inhalte uploaden und vielen andere Dinge können. Die Anmeldung geht schnell von Statten, ist enorm einfach und kostenlos, daher würden wir dich ersuchen, dich zu registrieren!

Falls es Probleme mit der Anmeldung oder dem Zugriff auf einen Account gibt, stehen wir dir gerne über die Kontaktseite mit Rat und Tat zur Verfügung.

SpellForce Newsletter
Gib deine E-Mail Adresse in das Feld ein, um immer über die letzten Neuigkeiten zu SpellForce informiert zu werden

Zurück   SpellForce - Official Board > SpellForce - Deutsches Forum > SpellForce 2 - Shadow Wars > Shadow Wars - Allgemeine Diskussion > Wünsche, Ideen, Verbesserungsvorschläge > Wünsche, Ideen, Verbesserungsvorschläge Archiv
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Wünsche, Ideen, Verbesserungsvorschläge Archiv Anfang - Mitte 2005

 
 
Themen-Optionen
Alt 04-11-2005, 23:06   #1
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
[GAMEPLAY]Barrieren

in Spellforce I hat mich etwas sehr gestört : nur bei wenigen Maps war das Gelände derart designed , daß man seine Fernkämpfer und Magier geschützt aufstellen konnte und diese dennoch den Gegner mit ihren Fernwaffen erreichten .

In tOoD gab es eine Map , wo dies gut designed war , das war die Map , wo man einen Hohlweg gegen die Skellis halten sollte , indem man die NPC-Verbündeten Nahkämpfer mit auf den Wällen des Hohlweges aufgestellten Elfenfernkämpfern unterstützen sollte .

das war eine der wenigen Maps wo Fernkämpfer über nicht begehbare FelsenTextur hinweg schießen konnten .

Daraus folgte , daß ich meine Fernkämpfer eigentlich fast nie sinnvoll einsetzen konnte .

Auf der folgenden Skizze ist aufgezeichnet , was ich ihnen befahl ( direkter Schuß auf Feindeseinheiten ) roter oberer Pfeil

und was sie letztlich taten ( zum Feind hinunterrennen [ blauer Pfeil ], und dann schießen [ unterer roter Pfeil ] ).

Und das ganze nicht , weil die Reichweite der Fernkampfwaffen nicht über die Felsen bis zum Feind gereicht hätten , sondern weil es komischerweise keine Wegfindung für die Fernkampfwaffen ( zB Pfeile ) über den Felsen hinweg gab .



Dies fand ich immer äußerst ärgerlich , weil dadurch der ganze taktische Reiz der Fernkampfeinheiten verloren ging .


Darum hoffe ich mal , daß in Spellforce II unbegehbares Terrain nicht gleichzeitig auch für Fernkampfwaffen unüberwindbar designed wird .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Barrieren.jpg (18,5 KB, 63x aufgerufen)
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 04-12-2005, 10:11   #2
BruceAlmighty
Sophisma
 
Benutzerbild von BruceAlmighty
 
Registriert seit: Aug 2004
Alter: 29
Beiträge: 1.161
Hi,

ich denke, es ist auch nur mit der ausfuehrlichen Beschreibung verstaendlich, aber trotzdem danke fuer die Skizze! Kurz und knapp:

Toller Vorschlag, ich faends klasse, wenn meine Fernkaempfer mal richtig wichtig sinngemaess einsetzbarwerden wuerden!!!

MFG, BruceAlmighty
__________________
Der Mensch wünscht sich den Dualismus der Eindeutigkeit
BruceAlmighty ist offline  
Alt 04-12-2005, 12:19   #3
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
vielleicht konnten sie ja auch an manchen Stellen über die Felsen schießen , dann lag das Problem tatsächlich an dem Abstand zu den Feindeinheiten .
Dieses sollte man durch entsprechend schmale Felsformationen oder herangerückte Gegnerlager beheben .
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 04-12-2005, 13:28   #4
Cheecat
Das Kätzchen
 
Benutzerbild von Cheecat
 
Registriert seit: Jan 2005
Alter: 35
Beiträge: 971
Cheecat eine Nachricht über ICQ schicken
Ich bin auch der Meinung das das ganze Problem in SF2 besser gelöst werden sollte als in SF1.
Ein paar Punkte mehr als nur den einen genannten, wo man über unbegehbare Gelände schießen konnte, gab es schon. Es war zB kein Problem über Wasser oder Sümpfe hinweg zu schießen. Auch bei einigen Geländeabschnitten war dies möglich, nur konnte man meist nur eine einzige Reihe Bogenschützen oder Magier dort platzieren und diesen am besten noch den Haltbefehl geben damit die ihren Posten nicht verliesen um näher an die Gegner zu kommen.

Was mich mehr gestört hat ist, dass Pfeile und Magie oft durch Mauern und Palisaden hindurchgingen, wenn auch nicht bei allen.
Bsp. die Coop-Map 31 (glaub ich zumindest) Laragh (oder so ähnlich) (entspricht in etwa BoW - Schattengrenze): die Mauern der Dunkelelfen (dort, wo in BoW das große DE-Lager das auf dem Weg zur Finsterwehr liegt). Hinter dieser Mauer konnte man sich nicht verstecken, die Gegner (Eiselfen und Zwergengeister) wußten das ich da Einheiten dahinter stehen hatte --> das gab tiefgefrorene Hexenmeister, aber (wenn sie nicht gefroren waren) konnten auch die Hexenmeister durch die Mauern die Gegner angreifen.
Also wenn da schon ne Mauer steht, dann sollte diese auch als solche dienen und Gegner sollten Einheiten dahinter nicht sehen.
Cheecat ist offline  
Alt 07-01-2005, 11:52   #5
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
Mauern müssen Sicht-und Waffendicht sein , da stimme ich dir zu .
Dennoch halte ich es für immens wichtig daß Fernkämpfer über Mauern hinweg schießen können .

Ein Bild dazu habe ich in einem anderen Thread angefertigt .

Ob Magier hingegen über Mauern hinweg zaubern können sollten halte ich eher für diskutabel .
Mir wäre es recht , sie könnten es nicht , denn dann hätten auch die Fernkämpfer endlich mal was apartes .

Daß Fernkämpfer über Mauern schießen können ist neben einem soliden , funktionierenden Standbefehl für diese Einheiten die einzige Möglichkeit die Mauern einer Festung zu besetzen und eine Sinnvolle Befestigungsstaffel gegen eine Belagerung aufzubauen .

Wenn Phenomic hier nur eine kleine Programmveränderung machen würde ,

wäre der Gewinn für das Gameplay immens und
weitere interessante und erwünschte Questmodi ( Stadteroberung , Burgverteidigung ) ermöglicht .
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 07-01-2005, 12:02   #6
tinkerbell
Magic Faerie
 
Benutzerbild von tinkerbell
 
Registriert seit: Mar 2005
Beiträge: 1.270
tinkerbell eine Nachricht über ICQ schicken tinkerbell eine Nachricht über MSN schicken
Es wäre schon toll wenn sie das könnten so wie eben in der einen Map. Auf dessen Name ich nicht komm. Dort konnten sie es auch und es wäre schön gewesen wenn das so in Spellforce 1 komplett auf alles Karten so einsetzbar gewesen wäre. So kann man sie leider nur hinten stehen lassen und warten der Kampf verüber geht.

Aber meistens rennen die dann einfach mit in den Kampf und werden so von Fernkämpfern zu Nahkämpfer. Gezwungender maßen.

Wie Siren gesagt hat, ware es für das Gameplay eine Bereicherung. So wären eben mehr Quests möglich. Die da heißen könnten "Eroberung". Wo man z.B. eine Burg einnehmen muss oder eben etwas anderes.
__________________
"Manchmal ist weniger mehr"
tinkerbell ist offline  
Alt 07-01-2005, 20:11   #7
pteranodon
Registered User
 
Registriert seit: Mar 2005
Beiträge: 455
pteranodon eine Nachricht über ICQ schicken
Da stimme ich jetzt auch mal zu.
Mauern sichtdicht und Waffendicht.

Und wenn Pfeile Parabeln fliegen wohingegen sich Zauber geradlinig ausbreiten wären einige interessante taktische Möglichkeiten geschaffen.
(Pfeile könnten auch hinter Mauern treffen, dafür reichen Zauber in allen Richtungen, also auch nach oben, gleich weit)

(aufpassen, bei parabeln gibt es immer zwei Lösungen, eine flache und eine steile, es ist extrem nervig wenn die Einheiten mit der einen zwar treffen könnten, aber zufällig die andere gewählt haben, bei der die Pfeile in die Wand krachen. Eins der Probleme bei Moonproject, bitte nicht nachmachen.)

(Skizzen liefere ich noch nach, hier is grad kein passendes Grafikprogramm auf dem Rechner.)
__________________
...
pteranodon ist offline  
Alt 07-01-2005, 21:44   #8
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
habs mal schnell gemacht

wenn der Schütze >45° nach oben schießt : nach unten offene Parabelflugbahn , wenn der Schütze < 45° waagerecht schießt : nach Seite geöffnete parabolische Flugbahn .

Ansonsten kann ich nur sagen pteranodon hat es wieder mal auf den Punkt gebracht .

Seine Version ist die bestmögliche !
Angehängte Grafiken
Dateityp: bmp Pfeilbahn.bmp (251,3 KB, 16x aufgerufen)
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 07-02-2005, 01:17   #9
pteranodon
Registered User
 
Registriert seit: Mar 2005
Beiträge: 455
pteranodon eine Nachricht über ICQ schicken
So hier sind jetzt die Skizzen

Auf allen Bildern befindet sich der Schütze bzw. Magier rechts unten in der Ecke.

Auf dem ersten Bild sieht man, welche Bereiche mit Magie erreichbar sind, wenn sich ein Hindernis, wie z.B. eine Mauer auf der Karte befindet.
Wie man sieht, kann weder die Maueroberseite noch der Bereich hinter der Mauer erreicht werden. Das Bild ist zwar jetzt breiter als hoch, aber gemeint ist es dennoch so, dass der Magier nach oben die gleiche Reichweite wie nach vorne hat, er ist sozusagen von einer Reichweitenkugel umgeben. Diese endet aber sofort an Hindernissen.

Auf dem zweiten Bild sind eine Reihe von Wurfparabeln zu sehen, alle mit der gleichen Abschussgeschwindigkeit aber unterschiedlichen Abschusswinkeln.
Diese stellen ballistische Flugbahnen von z.B. Pfeilen dar. Wie deutlich zu erkennen ist nimmt die Maximalhöhe die die Pfeile erreichen können immer mehr ab, je weiter das Ziel vom Schützen entfernt ist.
Die Reichweite stellt ein Paraboloid dar.
Außerdem gehen durch jeden Punkt immer genau zwei Parabeln, eine steilere und eine flachere. Dies bedeutet in flachem Gelände zunächst einmal nichts, aber wie man auf dem dritten Bild erkennen kann ändert sich das, sobald ein Hindernis, wie z.B. eine Mauer auftritt.
Für einen Bogenschützen ist, wie man sehen kann alles was vor der Mauer und an der Mauervorderseite liegt genau so erreichbar, wie für den Magier. Im Gegensatz zu diesem kann er aber auch die gesammte Maueroberseite, sowie einen Teil des Bereiches hinter der Mauer treffen. Nur ein kleiner Bereich direkt hinter der Mauer ist unerreichbar und damit sicher für den Gegner.

Eine Umsetzung dieser Flugbahnen sollte nicht allzu schwierig sein.
Parabeln zu berechnen ist schließlich simpelst und Geraden zu berechnen nicht mal der Erwähnung wert.

Aber wie gesagt, nicht vergessen dass immer zwei Parabeln möglich sind und eine davon manchmal vor dem Ziel in einem Hindernis endet, wie man besonders gut an den beiden blauen Parabeln sehen kann. Die hellblaue steilere trifft in beiden Skizzen, die mittelblaue flachere endet jedoch einmal in der Mauer und trifft nur, wenn diese nicht da ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Magie.gif (7,2 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: gif Parabeln.gif (8,2 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: gif Parabeln_Mauer.gif (8,3 KB, 20x aufgerufen)
__________________
...
pteranodon ist offline  
Alt 07-02-2005, 01:32   #10
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 07-02-2005, 13:42   #11
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
es geht letztlich um zwei verschiedene Geschichten bei der Stadteroberung/-verteidigung : das erste ist : dürfen Fernkämpfer , die auf Aufschüttungen hinter Mauerwerk stehen , so daß sie über die Mauer drüber sehen können über diese Mauern auch schießen ?


und zweitens : wird es Streuschüsse geben , die die Völkereinheiten ohne einen bestimmten Gegner anzuvisieren einfach auf eine Fläche abgeben und können diese schußbahnberechneten Schüsse auch hinter Mauerwerk Gegner treffen , obwohl die Schützen diese Gegenr gar nicht sahen und anvisiert haben ?

zu zweiterem die vorherigen Ausführungen von pteranodon .
wenn es möglich gemacht wird , diese Bahnen zu berechnen , dann könnte man seinen Schützen auch Flächenbeschuß anordnen , ohne einen Gegner im Visier zu haben :
Standbefehl , frontale Ausrichtung , Schußbefehl , wobei je nach Mauerhöhe entsprechend der niedrige schnelle Schuß oder der hohe weitbogige langsame Schuß mit steilem Winkel ausgeführt werden würde .
Der Einfachkeit halber könnte man auch immer den hohen Schuß bei Flächenbombardement anwenden , für gezieltes Schießen mit Sichtkontakt hingegen den flachen schnellen Schuß

nun noch ein Atachment zu ersterem Problem :
Angehängte Grafiken
Dateityp: bmp Prinzip.bmp (303,9 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: bmp Stadtmauer 1.bmp (303,9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: bmp Stadtmauer 2.bmp (303,9 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 07-23-2005, 18:01   #12
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
es wurde ja angekündigt , daß ein Fernkämpfer nen Vorteil hat ( öfter trifft ? oder weiter schießen kann ? ) der von ner Anhöhe aus auf gegner hinunter schießt , während ein Fernkämpfer , der bergaufwärts schießt , diesen Vorteil nicht hat .

Ich wäre überdies dafür , daß , falls Fernkämpfer über Mauern schießen werden können ( was ich mir ganz arg wünsche ) , daß die von drinnen , falls sie höher stehen als die draußen , was ja meistens der Fall sein sollte ) ebenfalls besser treffen als die äußeren , die in die Festung hinein schießen .
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?
Siren ist offline  
Alt 07-25-2005, 02:20   #13
pteranodon
Registered User
 
Registriert seit: Mar 2005
Beiträge: 455
pteranodon eine Nachricht über ICQ schicken
Weiter schießen und mehr Schaden wäre realistisch. Besser treffen wohl eher nicht.
__________________
...
pteranodon ist offline  
Alt 07-25-2005, 11:12   #14
Aquilon
Registered User
 
Benutzerbild von Aquilon
 
Registriert seit: Feb 2005
Ort: In Switzerland
Alter: 50
Beiträge: 361
@Siren & Pteranodon

Sehr gute Ausführung. Bin absolut eurer Meinung.

Die Parabelzeichnungen sind ziemlich realistisch.

Meinen Respekt:

Aquilon
__________________
Nur der Wind und das Meer sind beständig.
Alles Andere ist im steten Wandel...
Aquilon ist offline  
Alt 07-25-2005, 15:44   #15
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
es sollten natürlich auch Türme über die Mauern schießen können .
Man bräuchte dafür nen Punkt , wo der Schuß losgeht ( am besten der Raum oben im Turm , direkt untern Turmdach ) .

Dann könnte man Schüsse mit Parabelflugbahnen berechnen und magische Türme mit geraden , so wie von pteranodon ausgeführt .

Für Spellforce I wären diese Türme hinter den Stadtmauern sehr schwer zu knacken gewesen , in Spellforce II , wo es Siege-Einheiten mit höherer Reichweite als die Türme gibt , sollte dies aber kein größeres Problem mehr darstellen .

hätten die Türme aber ne höhere Reichweite wie die Katapulte , dann sollten die Pfeile aus den Türmen den Katapulten nicht so viel anhaben wie die Steine der Katapulte den Türmen ( was auch recht logisch wäre ) gegen Magie wiederum sind leblose Einheiten wie Katapulte schließlich völlig immun ( das versteht sich von selbst , denke ich ) .

Schießtürme , die man dann endlich mal sinnvoll in seine Befestigungsanlage einbauen könnte .

Dann kann ich Stronghold getrost von der Platte nehmen , dann würde mir Spellforce reichen .
__________________
Ehrenmörder würden bei mir besonders strafverschärfende Umstände bekommen. Denn sie handeln besonders kaltblütig und aus niedersten, faschistoiden Trieben, indem sie sich für hochwertiger halten als andere Menschen. Oder habt ihr schon mal einen solchen Menschen gesehen, der sich nicht für sich selbst das Recht herausnimmt, mit Frauen anderer Kulturen anzubändeln, während er das Recht der freien Partnerwahl seiner Tochter/Schwester verbietet ?

Geändert von Siren (07-25-2005 um 15:48 Uhr).
Siren ist offline  
 


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Gameplay) fisch358 Wünsche, Ideen, Verbesserungsvorschläge Archiv 3 02-27-2005 23:23
[Bug] Gameplay SAkida Technical Support 0 01-01-2005 01:35
the gameplay butler General Discussion 1 03-12-2004 18:58
Gameplay raver Multiplayer 3 01-05-2004 15:05
Gameplay - FAQ Plex TOoD - Single Player Missionen 0 11-27-2003 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2015 Nordic Games GmbH, Austria. All Rights Reserved.
Style © by Kubi