Spellforce vs. Spellforce 2 - Seite 3 - SpellForce - Official Board

News:
08-17-2017, 15:02: SpellForce 3 Collectors Edition + Cinematic Trailer
05-18-2017, 15:52: SF3 Beta startet am 19.5. - Alle Informationen + Updates
01-17-2017, 20:52: alte Forenlinks "reparieren"
08-10-2015, 14:07: [Sammelthread] SpellForce 3 - Alle Infos / Release 07.12.2017
07-04-2012, 21:36: SpellForce-Datenbank ist wieder da - Ein WiKi soll entstehen
08-30-2009, 20:03: Patchübersicht

Herzlich Willkommen im offiziellen SpellForce Forum!

Du betrachtest das Forum zur Zeit als Gast, was deine Zugriffsrechte bei Diskussionen und anderen Dingen enorm einschränkt. Wenn du dich hier registrierst, was natürlich völlig kostenlos ist, dann wirst du Beiträge und Themen erstellen, Private Konversationen mit anderen Mitgliedern führen, bei Umfragen abstimmen, Inhalte uploaden und vielen andere Dinge können. Die Anmeldung geht schnell von Statten, ist enorm einfach und kostenlos, daher würden wir dich ersuchen, dich zu registrieren!

Falls es Probleme mit der Anmeldung oder dem Zugriff auf einen Account gibt, stehen wir dir gerne über die Kontaktseite mit Rat und Tat zur Verfügung.

SpellForce Newsletter
Gib deine E-Mail Adresse in das Feld ein, um immer über die letzten Neuigkeiten zu SpellForce informiert zu werden

Zurück   SpellForce - Official Board > SpellForce - Deutsches Forum > SpellForce 2 - Shadow Wars > Shadow Wars - Allgemeine Diskussion
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Shadow Wars - Allgemeine Diskussion Diskutiert hier über allgemeine Dinge betreffend SpellForce 2

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04-12-2006, 18:35   #41
Terranigma
Registered User
 
Benutzerbild von Terranigma
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Vogel Sanktum
Alter: 29
Beiträge: 3.500
Terranigma eine Nachricht über ICQ schicken
Njo, genau das ist es was ich an SpellForce² so mag, dass da wesentlich mehr Details drin sind als in SpellForce. Bänke, Tische an denen Leute sitzen, Kornfelder, Weinberge, und all' möglichen Kram der nur der Optik dient - Bei SpellForce wurde damals teilweise schon arg CopyPaste gemacht und Städte aus Gebäuden der einzellnen Fraktionen gebaut. Drückte ein wenig die Atmosphäre deswegen find ich's auch schön, dass die Städte bei SpellForce² nicht einfach aus Spielergebäuden zusammengesetzt sind sondern 'richtig' designed. Bei WarCraft³ fand ich die vielen Details früher immer schick und vermisste das immer ein wenig bei SpellForce - Der zweite Teil ist aber vollgestopft mit so'n Zeugs. ...Find die Spielwelt einfach nur durch und durch gelungen. Hat irgendwie noch wesentlich mehr Flair als der erste Teil finde ich. ...Underhall oder die Westwehr machen schon einiges her. Da können andere Strategiespiele meiner Meinung nach einpacken - AgeOfEmpires³ mag eine Physik und noch immer das schönere Wasser haben, aber da ist so'n SightSeeing nicht möglich.
Njoa, liebe die SpellForce Reihe einfach - der Strategiepart ist nicht der beste, der Aufbau jetzt sehr kurz und Rollenspiele gibt es auch bessere aber die Spielwelt finde ich einfach einmalig. Völlig subjektiv.


Zitat:
Zitat von Gilgaladh
Ich frage mich blos warum Terranigma sowas nicht einfach löscht.
Weil's dann bestimmt wieder irgendjemand geben wird der mir was von Meinungsfreiheit und Co erzählen will, drum' lösch ich nichts.
__________________

"We all come from the goddess,
And to her we shall return"
Njar. ...How troublesome.
~~~
Terranigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2006, 19:38   #42
Quidproquo
Banned
 
Benutzerbild von Quidproquo
 
Registriert seit: Oct 2005
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von franzo
Nach release der Demo war ich auch enttäuscht.
Dann auch noch dass starforce prob.
Hab mir dann aber gesagt Franz wat soll dat du wartest seit gut nem jahr und willst dir das jez wegen starforce und einer misslungenen Demo kaputt machen.
Bin innen Laden hab mir das Spiel gekauft.
45 euros waren mir das risiko das es ein scheiß Spiel ist wert.
Aber nur weil es halt Spellforce ist und jez muss ich sagen.
Mann geil
Hmmm, das kommt mir bekannt vor!
Ich war im Laden, habs auch schon in der Hand gehabt, ich dachte mir um sicher zu gehen Spiel ich lieber nochmal die Demo. Das hat mich noch mehr geärgert! Der Poll von Informa hat mich genauso gewundert, aber kann denn die Demo so sehr vom Original abweichen, das ich mit meiner Meinung vielleicht vollkommen falsch liege? Ich würde mich ja darüber freuen, nur glauben kann ichs nicht ganz! Aber vielleicht hast Du recht, versuch macht kluch! Ich sollte es mir kaufen, es ein paar Tage Andaddeln, und mir ein Bild machen! Wenn es mir gefällt, und ich mich so in meiner Bewertung des Spiels geirrt habe, komme ich wieder und werde mich dann wohl bei einigen Usern hier im Forum entschuldigen müssen! Wenn es mir nicht gefällt komm ich wieder und ärgere die Mods nochn bischen!

Vielen Dank für den echt klasse Beitrag @Franzo, wirklich sehr gut! Der Erste Beitrag, der mich zum nachdenken bewegt hat.
Das macht mich allerdings wirklich sehr nachdenklich!
Quidproquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2006, 19:41   #43
Gixi
Des Pudels Kern
 
Benutzerbild von Gixi
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 255
Gixi eine Nachricht über ICQ schicken
ich fang mal an:
Technik
Grafik spellforce 2>>spellforce 1 (spellforce 2 sieht zumindest auf besseren systemen als meinem atemberaubend aus; detailgrad ist einfach überwältigend)
Sound Spellforce2=spellforce1 (da hat sich imho nicht wirklich viel getan, ist auf sehr hohem neveau geblieben^^)

Gameplay]
Skillsystemspellforce2<<spellforce1 (der talentbaum erlaubt anfangs zu wenig entscheidungen (nur magie oder kampf, wenn man nicht hybrid will; durch fehlende attribute geht viel komplexität verloren (leider))
aufbaupartspellforce2<spellforce(1bei der kürzung imho zu viel des guten, sf1 war überladen; sf2 ist zu minimal von den optionen; man muss keine bäume mehr fällen (fällt für mich unter atmosphäre);keine einheitenupgrades mehr, die hätte man imho ausbauen sollen)
Kampfspellforce2>>spellforce 1(durch kav und air zusätzliche einheitentypen für mehr taktische varianten; stärker betontes Kontereinheitensystem (+++))
Künstliche Intelligenz spellforce2>>spellforce1 (gegner müssen basen bauen und ressourcen abbauen)

Zusammenfassend: sf2>sf1, aber nur sehr knapp, gerade das skillsystem ärgert mich doch sehr
__________________
Gixi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2006, 20:15   #44
gg.gl.hf.die
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 87
Zitat:
Hmmm, das kommt mir bekannt vor!
Ich war im Laden, habs auch schon in der Hand gehabt, ich dachte mir um sicher zu gehen Spiel ich lieber nochmal die Demo. Das hat mich noch mehr geärgert! Der Poll von Informa hat mich genauso gewundert, aber kann denn die Demo so sehr vom Original abweichen, das ich mit meiner Meinung vielleicht vollkommen falsch liege? Ich würde mich ja darüber freuen, nur glauben kann ichs nicht ganz! Aber vielleicht hast Du recht, versuch macht kluch! Ich sollte es mir kaufen, es ein paar Tage Andaddeln, und mir ein Bild machen! Wenn es mir gefällt, und ich mich so in meiner Bewertung des Spiels geirrt habe, komme ich wieder und werde mich dann wohl bei einigen Usern hier im Forum entschuldigen müssen! Wenn es mir nicht gefällt komm ich wieder und ärgere die Mods nochn bischen!

Vielen Dank für den echt klasse Beitrag @Franzo, wirklich sehr gut! Der Erste Beitrag, der mich zum nachdenken bewegt hat.
Das macht mich allerdings wirklich sehr nachdenklich!
Today 16:35
hi,da bin ich aber froh das du dich vieleicht doch geändert hast dazu sag ich nur dann entschuldige dich mal :P es wirt dir sicherlich gefallen glaub mir .
gg.gl.hf.die ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2006, 21:25   #45
Quidproquo
Banned
 
Benutzerbild von Quidproquo
 
Registriert seit: Oct 2005
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von gg.gl.hf.die
hi,da bin ich aber froh das du dich vieleicht doch geändert hast dazu sag ich nur dann entschuldige dich mal :P es wirt dir sicherlich gefallen glaub mir .
Ich hab mich nicht geändert, ich denke eher das Franzo mir den Anstoß gegeben hat meinen Blickwinkel zu ändern! Kein Mensch wird böse geboren, man kann Menschen aber böse machen.
Wir werden sehen ob ich falsch lag, wie gesagt, mich würds freuen! Sollte es so sein, kann ich mir wohl keine bessere Werbung für SF2 vorstellen.
Wir werden es erleben!

Und wenn ich falsch lag, bist Du wahrscheinlich der Erste, der sich innerlich zerreißt, das ich mich entschuldingen werde!
Quidproquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-12-2006, 23:48   #46
gg.gl.hf.die
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 87
hehe , ich feier dann ne party :P
gg.gl.hf.die ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 00:33   #47
Dream
Adrenalinjunkie
 
Benutzerbild von Dream
 
Registriert seit: May 2005
Ort: unknown
Alter: 29
Beiträge: 48
Also, ich hab mir nur die erste Seite durchgelesen... der Rest is mir grad zuviel. XD

Ich find beide Teile gut, jeder hat seiner Vorzüge und Mängel.
SF1: Die Avas find ich da besser gelungen, wie schon gesagt,
SF2 geht da zu sehr in Richtung WC3.
Und die Orkveteranen sind in SF1 auch besser, die aus SF2 gefallen mir nicht wirklich.
Dafür ist die Grafik in SF2, meiner Meinung nach, ein gutes Stück besser.
Jedoch stinkt mir da widerum das EXPsys und die vorgeschriebenen Punkte,
welche man vergeben >muss< um was neues zu erlernen.

Nichts desto trotz zock ich weiter SF2 und hoffe auf eine "Reikarnation" der SF1-Avas,
mit dem Rest kann ich leben.
Dream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 12:07   #48
Phreak
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von Quidproquo
Ich hab mich nicht geändert, ich denke eher das Franzo mir den Anstoß gegeben hat meinen Blickwinkel zu ändern!
Es ist eigentlich immer wichtig ohne Erwartungen und Vorurteile eine Sache anzugehen, um keinen "festen" Blickwinkel zu haben, denn nur so kann man auch Dinge mal falsch bewerten.

Zitat:
Zitat von Quidproquo
Kein Mensch wird böse geboren, man kann Menschen aber böse machen.
Falsch, der Drang zu töten liegt uns im Blut. Gut und Böse definieren wir selbst und das ist auch zeitlich, kulturell und schicht abhänig. Aber egal... tut hier eh nix zur Sache.

Zitat:
Zitat von Quidproquo
Wir werden sehen ob ich falsch lag, wie gesagt, mich würds freuen! Sollte es so sein, kann ich mir wohl keine bessere Werbung für SF2 vorstellen.
Wir werden es erleben!
Wir sind hier in einem Forum rund um SF2 und net in einer Dauerwerbesendung. Selbst wenn du falsch liegst, du wirst es vor lauter Stolz eh net zugeben.
BTW: Wennst dich net mal zusammenreißt werden dich net nur die Götter sondern auch die Mods hier lieben! Und wennst schon so "alt" bist dann wird es Zeit mal deine eigenen Umgangsformen dem Forum und damit der Allgemeinheit hier anzupassen. Denn was ich bisher von dir lesen _durfte_ zeugte nicht wirklich von geistiger Reife. Und das hat mit Intelligenz absolut nichts zu tun. Beleidigungen sind absolut unterstes Niveau!

Zitat:
Zitat von Quidproquo
Und wenn ich falsch lag, bist Du wahrscheinlich der Erste, der sich innerlich zerreißt, das ich mich entschuldingen werde!
Was taugt eine Entschuldigung wenn sie nicht ernst gemeint ist? Absolut nichts!

Übrigens was dein Statement (frei wiedergegeben) "kann eine Demo so anders als die Verkaufsversion sein" angeht: Ich fand die Demo von Gothic I damals absolut fürchterlich und hab mich immer gewundert wer so einen Mist spielen kann... bis ich mir aus Fun für 10 € die Vollversion gekauft habe. Seit dem bin ich der größte Fan der Reihe.

Back to the topic: SF1 und SF2 kann man IMHO sehr wohl miteinander vergleichen. Das Grundprinzip ist gleich geblieben. Einige Änderungen (Charakterentwicklung, Basisbau, Resourcenmanagement, etc.) sind schlecht und andere (Grafik, Story, mehr RPG, etc.) sind besser. SF1 ist einen tick besser, SF2 einen tick schöner. Ich fand die Charakterentwicklung von Dungeon Siege I übrigens auch fürchterlich... ein Magier der auch bessere Rüstungen tragen kann war für mich nicht hinzubekommen dank dem strickten learning-by-doing Entwicklungsprinzip. Aber das ist alles Geschmackssache... und zur Not leiht man sich das Spiel aus, testet es und entscheidet selbst ob man es kauft oder nicht. Ich musste nicht testen, ich bleibe SF-Fan. Und bis Gothic III rauskommt dauerts noch eine Weile.

Kleiner Hinweis noch: StarForce kratz mich nicht die Bohne, denn mein Rechner ist frei von illegaler Software und Tools die verwendet werden um Raubkopien lauffähig zu machen. Funktioniert astrein, nur das DirectX-Problem nach der Installation hat mich gewundert aber das war schnell behoben.

Lange Rede kurzer Sinn: Wer SF1 liebte wird SF2 auf jeden Fall mögen.

Gruß, Phreak
Phreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 12:09   #49
Phreak
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von Dream
Jedoch stinkt mir da widerum das EXPsys und die vorgeschriebenen Punkte,
welche man vergeben >muss< um was neues zu erlernen.
Das war bei Diablo II und diversen anderen Spielen doch auch so...

Gruß, Phreak
Phreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 12:55   #50
sklaere
Mad Matics
 
Benutzerbild von sklaere
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Vienna, 3rd District
Alter: 41
Beiträge: 398
sklaere eine Nachricht über ICQ schicken
Als ich den Titel des Threads las, dachte ich: "Hey, vielleicht finde ich hier ein paar Argumente dafuer, dass ich mir SF2 schon jetzt kaufe, obwohl ich noch mitten in Oblivion stecke und nicht vorhabe, dort vorzeitig aufzutauchen..." Leider hat der Thread das nicht wirklich erfuellt. Die paar sachlichen Kommentare, die sich zwischen den ganzen Meckerposts und Zurueckmeckerposts versteckten, haben mich aber dazu bewogen, erstmal auf eine billigere Version zu warten. Oblivion wird mich schon bis in den Juni beschaeftigen, da ich das Spiel gerne ruhig angehe und auskoste (prinzipiell sind mir 45 EUR zuviel Schotter, um schon nach drei Tagen mit dem Spiel fertig zu sein...)

Ich waere uebrigens gegen ein Spellforce 3 bzw. wuerde ich es nur dann akzeptieren, wenn es selbststaendig genug waere. Wenn ich heutzutage lese, dass man sich auf bzw. ueber BF2, SF2, TES4, Gothic 3, HL2, Black&White2 usw. freut, dass demnaechst Sam&Max2, Civ5, Beyond a Steel Blue Sky2, Deus3, GTA6 und was weiss ich herauskommen soll, dann habe ich irgendwie das Gefuehl, dass die Spielebranche inzwischen auch nur noch aufwaermt anstatt was neues zu praesentieren. Da habe ich dann doch keine Lust mehr, 40-50 EUR pro Spiel zu investieren, ganz zu schweigen von den tausenden Euros alle drei Jahre, um sich ein ordentliches System zuzulegen, auf dem die Spiele auch laufen... Dann lieber ein paar gute Buecher, die mir den Aufbau einer eigenen Fantasiewelt in meinem Kopf ermoeglichen...
__________________
Eine Zeitung, die täglich von fünf Millionen Deutschen gekauft werden soll, muß widerwärtig sein. (…)
Der Spiegel (1968)
sklaere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 13:00   #51
Finch
Registered User
 
Benutzerbild von Finch
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: Mölln - Germany
Alter: 52
Beiträge: 44
Da hat sich was getan

Zunächst ein kurzes Wort zu dem Wortwechsel hier in diesem Themenbereich. Auch wenn ich zum Thema selbst eine andere Meinung habe als Quidquopro, emfinde ich seine Beiträge immer als sehr amüsant, geistreich und provozierend. Wie und ob Ihr darauf reagiert, liegt ganz allein an euch.

Zum Thema...

in der Summe der Kleinigkeiten hat sich Spellforce II eindeutig weiterentwickelt. An anderer Stelle hier im Forum habe ich schon ausführlich beschrieben, warum ich vom Nachfolger ähnlich begeistert bin wie vom Original.

Nach dem ich jetzt fast durch bin mit dem Spiel (Stufe 27) kann ich mir ein ganz gutes Bild machen.

Vieles ist einfacher und gradliniger geworden in Shadow Wars. Manches allerdings wurde ein wenig zu sehr vereinfacht.

Die Reduzierung Rohstoffe und Gebäude empfinde ich nicht als Nachteil. Alles was man braucht ist vorhanden. Überflüssiges wurde entfernt, das "dumme", endlose Türmebauen und abwarten hat ein Ende gefunden. Ich komme jetzt immer etwas früher ins Bett.

Es fehlen auch ein paar Einheiten, doch eigentlich nur solche mit denen man in Spellforce I so gut wie nie agiert hat. Dafür wurden aber auf der anderen Seite mit der Addition von Reit- und Flugeinheiten die taktischen Möglichkeiten aufgewertet. Für mich ein klares Plus.

Helden statt Runenkrieger. Sicher, wir alle hatten Sie lieb gewonnen unsere tapferen Runenkrieger, doch keiner hatte seine unterstufigen Krieger so lieb, dass wir sie bis zum Ende mit uns geschleppt hätten. Sobald ein besserer Mitstreiter gefunden wurde, mußte uns ein altgedienter Kamerad verlassen. Dem ist nun nicht mehr so. Unsere Helden stehen uns bis zum Schluß zur Seite und für können auch etwas für ihre persönliche Entwicklung tun.

Damit kommen wir aber zu einem der wenigen nicht ganz gelungenen Veränderungen, das Skill-Tree-System. Grundsätzlich keine schlechte Idee, im Endeffekt züchtet man aber nahezu die gleich Generalisten heran, da man aufgrund bestimmer Voraussetzungen seine Fähigkeiten sehr breit streuen muss. Ich finde der Grad der Spezialisierung sollte eine stärke Differenzierung der Helden zulassen. Entweder oder, alles zusammen geht nicht.

Ein weiteres Mank betrifft alle Freunde der Magie. Im Gegensatz zu den Kriegern gibt es kaum etwas besonderes einzusammeln. Die Zauber sind alle stufenweise vorgegeben. Das sieht mehr nach einem festgeschriebenen Lehrplan aus, als nach Phantasie. Hier wurde die Simplifizierung des Spiels zu weit getrieben.

Ansonsten empfinde ich alle anderen Details aus Spellforce II gegenüber Spellforce I als zumindest ebenbürtig, zum Teil sogar leicht verbessert.
Finch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 13:07   #52
jiriki
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2005
Beiträge: 12
hm .. als ich spellforce gespielt habe, war ich überwältigt, einfach total aufgesaugt von diesem geilen game. die kombination von rpg und strategie war neu, sowas hatte ich mir immer schon gewünscht. die story fand ich total schön, ich konnte mich mit meinem helden identifizieren. für mich war es wie interaktives lesen (ok, ich lese gerne). ich habe ToD, BoW und SotP hintereinander gezockt und es wurde mir nicht langweilig. eines der schönsten games, das ich bis dahin gespielt hatte.

ich beurteile hier nicht, ob alle technischen details von spellforce top waren oder nicht. ob das level system für den chara optimal war, ist ja eigentlich nicht mit DnD zu vergleichen, das einzig andere das ich bis dahin kannte. was ich beurteile ist wie gern ich spellforce gespielt habe und wieviel spaß es mit gemacht hat. top anforderungen/grafik etc stehen bei mir an 2. stelle hinter spielspaß. doom3 habe ich ich quasi verschenkt, nachdem ich viele jahre absoluter Id Software shooter spieler/verfechter gewesen bin.

nun habe ich spellforce2 gekauft, am 7.4.2006. glücklicherweise der richtige zeitpunkt, da mir GuildWars aus verschiedensten gründen schon ein wenig auf die nerven geht. mit der kampagne bin ich nun bald durch, d.h. es macht schon spaß. ich hab es nicht wieder zur seite gelegt, obwohl meine GuildWars mates schon ein wenig böse sind. die story find ich ok, hat aber für mich nicht die tiefe mich zu fesseln wie der runenkrieger und die konvokationskriege das geschafft haben.
die online/coop optionen etc hab ich mir noch nicht angesehen. bin schon sehr gespannt, ob da noch was dabei ist, das die kürze der kampagne ein wenig ausgleicht. vielleicht bin ich dann ja noch mal in berichtslaune und hab auch die zeit dafür, mal sehen.

fazit: spellforce wurde eine langzeit- beziehung/liebe, in gewisserweise prägend. spellforce2 hingegen .. es ist ein ähnliches gefühl wie bei Warhammer 40K, ehe ich entscheiden kann ob ich es wirklich cool finde, ist es auch schon vorbei. somit eher ein quickie. die referenzen auf spellforce, wie die musik, sgt. einar, der jetzt nicht mehr sergant sondern general ist, der runenkrieger mit dem schattenschwert (oO, ist das nicht ein alter ego von mir) und ähnliches, retten einiges für mich bisher.

also einfach ausgedrückt: spellforce war subjektiv gesehen einfach super total uber. spellforce2 ist ok, erfüllt die anforderungen ...

edit: rechtschreibung verbessert.

---------------------------------------------------------
leute, das ist meine persönliche sichtweise. ich poste sie hier unaufgefordert, wie alle anderen auch. falls jemand was dazu zu sagen hat, das sich wie ein argument anhört, werde ich gerne dazu stellung nehmen, anderenfalls ... schnauze erbse!
jiriki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 13:29   #53
Wes666
Registered User
 
Registriert seit: Dec 2005
Beiträge: 5
Jo, dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu, nachdem ich mich gestern schon mit meiner Freundin darüber unterhalten habe, welches Spiel ich besser finde.

Zuerst einmal finde ich dass sich SpellForce II schon in der (Gott wie beschreibe ich das jetzt...) Grundstimmung (?), in dem Charakter des Spielers (das ist es) vom ersten Teil unterscheidet.
Im ersten Teil hatte man das Gefühl ICH rette die Welt, ICH muss jetzt den Gegener besiegen. Prinzipiell war mein als Avatar alleine, bis auf ein paar Ausnahmen. Wenn man Helden wollte, los zum Monument und sich den Magier, Kämpfer etc. herbeirufen.
Nun im zweiten Teil (habe erst ein bisserl gespielt) ist es schon jetzt ein WIR-Ding. Man hat wie bei Rollenspielen üblich eine Party. Jetzt ist es also mehr so, dass man nicht mehr alleine die Gegner plättet (mit al den Vor- und Nachteilen) sondern es als Gruppe tut.
Ich glaube ich fand das Lonesome-Wolf Prinzip besser. Obwohl es definitiv ne Stimmungssache ist.

Weiter musste ich mich erst auch an den abgespeckten Aufbau-Part gewöhnen. Wie schon ein Vorredner meinte, habe auch ich im ersten Teil nie das gesammte Spektrum der Einheiten abgedeckt. (scroll, was ist die beste Einheit und dann bauen). Nun wurde es in der Tat auf die wesentlichen Einheiten reduziert. Auch so ne Gefühlssache. Will ich neue Ideen für den zweiten Teil, oder lieber eigentlich ein drittes Add-On.

Schade finde ich, dass man bei den Minen nicht mehr die Möglichkeit hat 5 Arbeiter in die Abbaugebäude zu schicken sondern im Prinzip soviel Arbeiter wie man will . Es reglementiert sich ja sowie über die Menge der abzubauenden Felder.
Auch nicht so gelungen, finde ich das Feedback beim Aufbauen. Es geht mir hier einzig um die Buttons.
Im ersten Teil waren sie nach upgrade beschriftet mit "Update bereits ausgeführt". Im zweiten Teil unterscheiden sie sich nicht mehr von denen die noch nicht gebaut werden können, aufgrund zu weniger Ressourcen, bis auf die rote ressourcen-Anzeige.
Und besonders am Anfang von denen die noch nicht freigeschaltet sind. (nicht bei allen steht dran, dass sie momentan nicht verfügbar sind).

Besser finde ich nun das Upgrade System des zweiten Teils. Im ersten hatte ich nie so die Übersicht, welches Gebäude Upgrades für welche Einheit liefert etc.. Habe alle gebaut, gespart und ohne Sinn und Verstand dann alle Upgrades ausgeführt.

Das Skillen des Helden finde ich glaube ich auch besser. Zumindest grafisch anschaulicher. Aber optimal ist es immer noch nicht (aber nur kurz vor optmal).

Über die Grafik und die Verspieltheit der Welt muss ich natürlich kein Wort verlieren.

Es ist glaube ich wie mit seiner Lieblinsband. Alle Alben vorher supertoll und nie groß anders. Jetzt auf einmal wollen die sich weiterentwickeln, und das Album klingt gar nicht mehr so wie die früheren. Verdammt. Aber nach einigen Malen hören, entdeckt man dass es immer noch die alte Band ist, nur neuer.
Und man kann sich wiede genüsslich auch die Couch hauen und das ALbum laufen lassen.
So ein Gefühl habe ich bei SpellForce2.
Ich schwanke zwischen dem Wehmut dass es kein drittes Add-On ist un dem Gefühl Geil, endlich Teil 2.

Aber wie schon ein Redner vor mir meinte, wer Teil eins mag liebt Teil zwei.
Des passt schoa.
In diesem Sinne auf zu neuen Ufern.
Wes666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 13:42   #54
gg.gl.hf.die
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 87
Zitat:
Quote:
Originally Posted by Quidproquo
Ich hab mich nicht geändert, ich denke eher das Franzo mir den Anstoß gegeben hat meinen Blickwinkel zu ändern!
Es ist eigentlich immer wichtig ohne Erwartungen und Vorurteile eine Sache anzugehen, um keinen "festen" Blickwinkel zu haben, denn nur so kann man auch Dinge mal falsch bewerten.

Quote:
Originally Posted by Quidproquo
Kein Mensch wird böse geboren, man kann Menschen aber böse machen.
Falsch, der Drang zu töten liegt uns im Blut. Gut und Böse definieren wir selbst und das ist auch zeitlich, kulturell und schicht abhänig. Aber egal... tut hier eh nix zur Sache.

Quote:
Originally Posted by Quidproquo
Wir werden sehen ob ich falsch lag, wie gesagt, mich würds freuen! Sollte es so sein, kann ich mir wohl keine bessere Werbung für SF2 vorstellen.
Wir werden es erleben!
Wir sind hier in einem Forum rund um SF2 und net in einer Dauerwerbesendung. Selbst wenn du falsch liegst, du wirst es vor lauter Stolz eh net zugeben.
BTW: Wennst dich net mal zusammenreißt werden dich net nur die Götter sondern auch die Mods hier lieben! Und wennst schon so "alt" bist dann wird es Zeit mal deine eigenen Umgangsformen dem Forum und damit der Allgemeinheit hier anzupassen. Denn was ich bisher von dir lesen _durfte_ zeugte nicht wirklich von geistiger Reife. Und das hat mit Intelligenz absolut nichts zu tun. Beleidigungen sind absolut unterstes Niveau!

Quote:
Originally Posted by Quidproquo
Und wenn ich falsch lag, bist Du wahrscheinlich der Erste, der sich innerlich zerreißt, das ich mich entschuldingen werde!
Was taugt eine Entschuldigung wenn sie nicht ernst gemeint ist? Absolut nichts!

Übrigens was dein Statement (frei wiedergegeben) "kann eine Demo so anders als die Verkaufsversion sein" angeht: Ich fand die Demo von Gothic I damals absolut fürchterlich und hab mich immer gewundert wer so einen Mist spielen kann... bis ich mir aus Fun für 10 € die Vollversion gekauft habe. Seit dem bin ich der größte Fan der Reihe.

Back to the topic: SF1 und SF2 kann man IMHO sehr wohl miteinander vergleichen. Das Grundprinzip ist gleich geblieben. Einige Änderungen (Charakterentwicklung, Basisbau, Resourcenmanagement, etc.) sind schlecht und andere (Grafik, Story, mehr RPG, etc.) sind besser. SF1 ist einen tick besser, SF2 einen tick schöner. Ich fand die Charakterentwicklung von Dungeon Siege I übrigens auch fürchterlich... ein Magier der auch bessere Rüstungen tragen kann war für mich nicht hinzubekommen dank dem strickten learning-by-doing Entwicklungsprinzip. Aber das ist alles Geschmackssache... und zur Not leiht man sich das Spiel aus, testet es und entscheidet selbst ob man es kauft oder nicht. Ich musste nicht testen, ich bleibe SF-Fan. Und bis Gothic III rauskommt dauerts noch eine Weile.

Kleiner Hinweis noch: StarForce kratz mich nicht die Bohne, denn mein Rechner ist frei von illegaler Software und Tools die verwendet werden um Raubkopien lauffähig zu machen. Funktioniert astrein, nur das DirectX-Problem nach der Installation hat mich gewundert aber das war schnell behoben.

Lange Rede kurzer Sinn: Wer SF1 liebte wird SF2 auf jeden Fall mögen.

Gruß, Phreak
hi, boah eh jetzt fang doch nicht schon wida an gib ihm doch noch eine chance vieleicht meint er das ja doch ernst
gg.gl.hf.die ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 13:47   #55
Ieldra
Alien Wizard
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.344
Ieldra eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von jiriki
also einfach ausgedrückt: spellforce war subjektiv gesehen einfach super total uber. spellforce2 ist ok, erfüllt die anforderungen ...
In diesem Zusammenhang könnte man die Frage stellen: wie wirkt die Welt und die Geschichte von SF2 auf jemanden, der SF1 nicht kennt.

Ich denke, der Hintergrund der Welt in SF1, mit der Runenmagie und dem Konvokationskrieg, ist natürlich nicht mehr so präsent, was bedeutet, dass die Welt nicht so neuartig wirkt, und wer SF2 spielt, ohne SF1 zu kennen, findet sich in einer zwar gut konstruierten Welt mit vielen Details, die sich aber in der Wahrnehmung weniger vom Mainstream abhebt als in SF1. Fazit: sehr gut, aber nicht (mehr) wirklich innovativ.

Die erzählte Geschichte andererseits hat in SF2 an Tiefe und Vielfalt ziemlich zugelegt - es wird mehr von mehr Charakteren erzählt, der persönliche Bezug der Charaktere zur Geschichte wird deutlicher spürbar als in SF1, und unser Avatar macht eine wahrnehmbare Entwicklung durch. Das kann man kaum besser machen in einem Spiel - von der Hälfte des Spiels, die ich jetzt kenne, könnte es fast schon an das unerreichte Planescape:Torment herankommen (wenn auch natürlich mit weniger Details, da der RP-Anteil eben doch nur ein Anteil ist). Da bleibt SF1 sehr weit zurück, und das wird jemand, der SF1 nicht kennt, deutlicher spüren als ein langjähriger Fan.

Was die Langlebigkeit von SF2 im Vergleich zu SF1 betrifft, da bin ich allerdings ebenfalls skeptisch, denn die Vielfalt an Entwicklungsmöglichkeiten, was Fähigkeiten betrifft, ist besonders für die erste Spielhälfte erheblich reduziert. Letztlich wird für mich alles auf die Frage hinauslaufen: ist die Geschichte wie ein Lieblingsbuch, das mich immer wieder anzieht, obwohl ich es schon kenne, oder verdirbt mir der spielerisch immer ähnliche erste Teil die Freude am mehrfachen Durchspielen? Bis jetzt kann ich diese Frage nicht beantworten, bin aber weniger pessimistisch als nach der Demo.

Das alles natürlich ohne die Multiplayer-Perspektive, die ich nicht beurteilen kann, weil ich nur SP spiele.
__________________
Meinungsfreiheit bedeutet, mit Zumutungen leben zu lernen. -- kein Zitat
"Es gibt ein Recht auf Blasphemie, sonst gibt es keine wahre Freiheit" -- Voltaire
Ieldra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 15:15   #56
Kendra
Registered User
 
Benutzerbild von Kendra
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 87
Zitat:
Zitat von jiriki
hm .. als ich spellforce gespielt habe, war ich überwältigt, einfach total aufgesaugt von diesem geilen game. die kombination von rpg und strategie war neu, sowas hatte ich mir immer schon gewünscht. die story fand ich total schön, ich konnte mich mit meinem helden identifizieren. für mich war es wie interaktives lesen (ok, ich lese gerne). ich habe ToD, BoW und SotP hintereinander gezockt und es wurde mir nicht langweilig. eines der schönsten games, das ich bis dahin gespielt hatte.
Das könnte ich nicht besser ausdrücken bezüglich dem ersten Teil und Addon´s! Man ist als Spieler hinter dem Helden irgendwie mitgewachsen, das hat noch kein anderes Spiel so geschafft. Einfach genial!

Der zweite Teil jetzt .. wenn ich dran denke wie lange ich darauf gewartet habe und der Moment als ichs dann in Händen hielt, boah ich schwöre - das war wie Weihnachten, Geburtstag und Ostern an einem Tag!

Die Demo hatte ich mir nicht angesehen, für mich war klar ich kaufs - es muss einfach gut sein. Ist ja schließlich Spellforce. Zugegeben, das viele Gerede, die Gerüchte & Märchen & Panikmache um Starforce haben mich nachdenklich gemacht obs das wirklich wert ist. Aber was solls, hab ich mir gesagt, hab nix illegales auf dem Rechner also dürfte es kein Risiko sein. Hat auch widererwarten wunderbar geklappt, keine Probs beim Installieren und mit dem Laufwerk war auch alles ok. Dann der große Moment - Spiel starten.

Die Einleitung und mit allem drum und dran, fing es gut an. (Ok bis auf ein paar grafische Experimente bei der Einstellung bis es gepasst hat *g*) Allerdings wenn ichs direkt mit SF1 vergleiche fehlt mir einiges. Irgendwie gehört es für mich dazu bei den Strategieteilen auch mal auf den Aufbau zu warten, viele Möglichkeiten lassen viel Freiraum. Ob mans nutzt oder nicht ist die eine Sache. Inzwischen hab ich mich mit dem stark verkürzten System angefreundet - ich muss zugeben ist wirklich einfacher und übersichtlicher. Außer die Buttons selbst, man erkennt nicht was man schon gebaut hat ... da kann man schnell mal den Überblick verlieren. Mein Fazit: das alte Strategie-System fand ich besser /beim neuen: man gewöhnt sich schnell dran.

RPG-Teil: Was ich von der Story bisher mitbekommen habe (bin noch nicht durch) gefällt mir recht gut. Allerdings fehlt etwas. Ich kann mit bestimmtheit nicht ganz sagen was, aber Teil1+BoW+SotP waren irgendwie fesselnder. Mir fehlt etwas die Tiefgründigkeit und die Möglichkeit, wie ein Vorredner bereits erwähnte, sich mit dem Helden zu identifizieren. Außerdem hat man irgendwie ständig jemanden dabei (bis jetzt jedenfalls) und manchmal nervt das weil man ständig aufpassen muss, sich nicht auf den eigenen Char und die Situation konzentrieren kann. (manchmal bleiben die auch einfach nur im Hintergrund stehen und machen gar nichts ... das irritiert wenn man selbst gerade kämpft*g*) Wenn man nicht mitkriegt das einer stirbt kann man nicht wiederbeleben und es bleibt nur neu laden. Früher gabs die Monumente, war das praktischere und flexiblere Prinzip. Kommt mir jedenfalls so vor....

Wobei es natürlich logisch ist das im Laufe der Zeit die Runenmagie in "Vergessenheit" geraten ist. Allerdings hätte man es trotzdem so weit einbinden können das die Vergangenheit (also Teil1) etwas mehr ins Teil 2 einfließt. Aber wie gesagt, bin noch nicht durch und vielleicht kommt ja noch etwas in der Richtung

Skill-Tree: am alten Prinzip der Punkteverteilung die mehr Flexibilität und individuellere Entwicklungsmöglichkeiten bot hatte ich eigentlich nichts auszusetzten. Der Skill-Tree ist allerdings bedingt sogar eine Verbesserung. Ich würde mir nur wünschen das etwas mehr Auswahlmöglichkeiten existieren würden. Ist irgendwie zu begrenzt. Ich bin jemand der seinen Char einfach gern nach dem eigenen Geschmack kreiert. Vielleicht kann man das System noch verbessern indem man ein paar Attribute hinzufügt die Individuell vergeben werden können.(z.B. um sich auf etwas zu spezialisieren ohne sich an das 0815-Prinzip das recht begrenzt wirkt halten zu müssen)

Noch ein Mangel der mich persönlich stört: Das Inventar. Ist jetzt irgendwie unübersichtlich was es vorher nicht war. Allein die Darstellung ...

Ausgleichend nochetwas positives: ( ausgenommen der Stil des Charakters) die Grafik und Detailtreue der "Umwelt" ist super geworden. Die Städte, die Landschaften ...

Trotzallem ist es ein recht gutes Spiel, kommt für mich jedoch nicht an den Vorgänger heran. Es ist für die Entwickler definitiv nicht leicht sich auf den Geschmack von jedem "Verbraucher" einzustellen bzw. ein gutes Mittelding zu finden - oder kurz: es jedem recht zu machen. Deswegen kann man nur sagen, entweder es gefällt oder eben nicht. Auf einen dritten Teil bzw. zum Zeiten Teil Addon´s würd ich mich freuen. Vielleicht findet man da etwas mehr Spieltiefe. Es mag Wunschdenken sein aber eine gute Variante die grundlegenden Dinge für jeden Recht zu machen, wäre wenn man vor Spielbeginn wählen könnte zwischen z.B. Skill-Tree und "regulärem" Skillprinzip und/oder Strategie-Aufbau simpel/zusammengefasst und ausführlicher.

Das war nur meine Meinung und meine Gedanken dazu. Die kann man bekanntlich nicht bewerten - aber ausdrücken und das hab ich getan.
Kendra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 18:16   #57
Dream
Adrenalinjunkie
 
Benutzerbild von Dream
 
Registriert seit: May 2005
Ort: unknown
Alter: 29
Beiträge: 48
Zitat:
Zitat von Phreak
Das war bei Diablo II und diversen anderen Spielen doch auch so...
Ja, aber war das genau wie in SF2? Ich glaub da konnte man
alle zusammenhängenden Fähigkeiten hintereinander erlernen. oO?
Weiß nichmehr genau, is auch schon ne ganze Weile her dass ich DII gezockt hab.

Das i SF2 ist zB schlecht für den Krieger, egal ob er nun leicht oder schwer nimmt.
Was soll ein schwerer Krieger, der Zweihandwaffen schwingt, mit Dolchen oder Bögen anfangen?
Und der Leichte muss die schwere Kriegskust lernen,
da er sonst nur die Standardrüstungen tragen kann.
Und wieso sollte ein Schwarzmagier weiße Magie können?
Gleichzeitig Tod und Verderben in Verbindung mit Heil und Leben bringen?
Wenn dann ist der betroffene nicht ganz normal im Kopf, klar hats nen Nutzen,
Truppen heilen und Gegner vernichten, aber es ist einfach nicht realistisch.
(falls man "real" diesbezüglich verwenden kann...)

Ich zwing meinen Schwarzmagier auch noch Zweihandhammer auf,
weil ichs nich einseh weiße Magie zu erlernen. Genauso mein schwerer Krieger,
lieber Magie als leichten Kack. (Zweihandwaffen <-> Bögen/Doppeldolche = passt nich)

Der Skilltree muss mal wenigstens überdacht werden.
Dream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 20:47   #58
Quidproquo
Banned
 
Benutzerbild von Quidproquo
 
Registriert seit: Oct 2005
Beiträge: 41
Zitat:
Zitat von Phreak
Falsch, der Drang zu töten liegt uns im Blut. Gut und Böse definieren wir selbst und das ist auch zeitlich, kulturell und schicht abhänig. Aber egal... tut hier eh nix zur Sache.
?!? Von welchem Baum kommst Du denn jetzt zu uns gehüpft?
Na, da haben deine beiden IQ´s aber lange gebraucht um soviel geistigen Dünnschiss zusammen zu schaufeln!
Das mit dem Drang zum Töten (ich sags Dir nur ungern!) ist nur bei Dir zuhause so. Es gab da mal nen drang zu überleben, und dafür würden einige Menschen auch andere Menschen töten! Ich bestimmt nicht, das hat jetzt aber nichts mit Schwäche, eher mit sozialer Kompetenz zu tun! Versuchs mal mit eigenen Beiträgen, und spiel hier nicht den Klugscheisser der vergeblich versucht andere Beiträge zu interpretieren!


@gg.gl.hf.die
Natürlich meine ich es ernst! Wenn ich mich geirrt habe schmeiss ich nen Kasten Flens, nur für Dich! Wenn Du zufällig in Tirol vorbei marschieren solltest, und ich unrecht hatte!

Geändert von Quidproquo (04-13-2006 um 20:58 Uhr).
Quidproquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 21:27   #59
SirDarkIvory
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2006
Alter: 32
Beiträge: 11
SirDarkIvory eine Nachricht über ICQ schicken
Spellforce 2 hat schon schwächen, aber die hatte Spellforce 1 auch!

zB nervt mich bei SF2, dass es nicht mehr Avatarköpfe zur Auswahl gibt,
oder was noch besser wär ein Kopf-Editor mit dem man Gesicht, Haarpracht und Haarfarbe seperat auswählen kann (Ich dachte die Entwickler hätten von den wenigen Gesichtern aus SF1 gelernt). Und mir fehlt der Skillpunkt beim Start des Spiels, des nervt, weil ich dann nur 29 statt 30 hab und keine 10 "Fertigkeiten" ganz erlenen kann. (Hoffentlich wird das bei nem Patch oder Addon behoben, beides!)
Aber ich kanns verkraften, weil ich habs mir nicht nur wegen dem "Spellforce"-Titel gekauft, sondern wegen der Story und der Grafik, und beides ist wirklich super.

Spellforce 2 ist ein wirklich gutes Spiel!!!

Bei Spellforce 1 hat mich der lanwierige Aufbaupart genervt, weil der das Spiel unnötig in die Länge zog.

Es war aber trotzdem auch ein gutes Spiel!!!

Und ein Vergleich mit WarCraft 3 ist UNNÖTIG, da es simpler ist und ich mit dem Helden nicht so viele Mölglichkeiten zur Entwicklung hab, da jeder nur Vorgegebene Fertikeiten erlernen kann

Aber es war, bzw. ist ein super Spiel, aber es geht mir mitlerweile auf die Nerven und ich werde es kaum noch Spielen, weil es mir mit der Zeit langweilig wurde.
SirDarkIvory ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-13-2006, 23:06   #60
TIMBER
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 10
Egal wer was wie vorher begruendet hat und bewertet hat: jeder sieht die Sache anders und legt auf einige Sachen mehr, auf andere weniger Gewicht. Es geht um "Feeling", und was warum nun gut kommt oder nicht so ist schwer zu fassen oder gar detailiert zu erklaeren....
Generell hat mich SF2 eher enttaeuscht. Das heisst nicht: das Game ist schlecht..weit gefehlt! Nein, es ist sogar recht gut, aber....
Das liegt zum einen an dem doch jetzt arg eingegrenzten Charakteraufbau, zum anderen an der meiner Meinung nach nicht ganz ueberzeugenden Grafik. Spielaufbau an sich ebenso wie Steuerung und KI lassen keine Wuensche offen, nur fehlt irgendwie der Kick, den ich bei SF 1 +addons hatte. Der Gesamteindruck ist nicht so toll und ich fuerchte, das sollte jemals eine Serie mit xyz Teilen daraus entstehen wie Lara oder so, dann ist es SF1, das in die Hitliste eingeschlagen hat und nicht der 2te Teil, ich kann aber irgendwie nicht erklaeren, warum ich das so empfinde......
TIMBER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2015 Nordic Games GmbH, Austria. All Rights Reserved.
Style © by Kubi