Spellforce vs. Spellforce 2 - Seite 4 - SpellForce - Official Board

News:
08-17-2017, 15:02: SpellForce 3 Collectors Edition + Cinematic Trailer
05-18-2017, 15:52: SF3 Beta startet am 19.5. - Alle Informationen + Updates
01-17-2017, 20:52: alte Forenlinks "reparieren"
08-10-2015, 14:07: [Sammelthread] SpellForce 3 - Alle Infos / Release 07.12.2017
07-04-2012, 21:36: SpellForce-Datenbank ist wieder da - Ein WiKi soll entstehen
08-30-2009, 20:03: Patchübersicht

Herzlich Willkommen im offiziellen SpellForce Forum!

Du betrachtest das Forum zur Zeit als Gast, was deine Zugriffsrechte bei Diskussionen und anderen Dingen enorm einschränkt. Wenn du dich hier registrierst, was natürlich völlig kostenlos ist, dann wirst du Beiträge und Themen erstellen, Private Konversationen mit anderen Mitgliedern führen, bei Umfragen abstimmen, Inhalte uploaden und vielen andere Dinge können. Die Anmeldung geht schnell von Statten, ist enorm einfach und kostenlos, daher würden wir dich ersuchen, dich zu registrieren!

Falls es Probleme mit der Anmeldung oder dem Zugriff auf einen Account gibt, stehen wir dir gerne über die Kontaktseite mit Rat und Tat zur Verfügung.

SpellForce Newsletter
Gib deine E-Mail Adresse in das Feld ein, um immer über die letzten Neuigkeiten zu SpellForce informiert zu werden

Zurück   SpellForce - Official Board > SpellForce - Deutsches Forum > SpellForce 2 - Shadow Wars > Shadow Wars - Allgemeine Diskussion
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Shadow Wars - Allgemeine Diskussion Diskutiert hier über allgemeine Dinge betreffend SpellForce 2

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04-14-2006, 02:44   #61
gucky0815
Registered User
 
Benutzerbild von gucky0815
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 1
nachdem das forum anscheinend filter eingebaut hat, das gewisse worte in posts nicht erlaubt und ich jetzt diesen post zum 3. mal schreibe, diesmal nur kurz.

SF2 ist für mich DIE enttäuschung schlechthin - das bejubelte vereinfachte gameplay hat das spiel sicher für eine zielgruppe ab 7 jahren geöffnet, aber für rollenspieler ist der skill-tree einfach nur grottenschlecht, auch der aufbaupart und die einheitenvielfalt wurde imho zu stark ver-simpel-t.

an reiner atmosphäre kann SF2 ebenfalls nicht mit SF1 mithalten.

insgesamt (leider) ein spiel, dass ich mir in 3 monaten für 10 euro vom grabbeltisch holen werde - und das auch nur, weil SF draufsteht. (viel) mehr als grafik für leute mit dicker graka steckt leider nicht drin

da spiel ich lieber SF1+addons zum 4.mal durch und sprech die dialoge mit

gucky0815
gucky0815 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 03:10   #62
Leah
Senior Member
 
Benutzerbild von Leah
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: at home ;)
Alter: 47
Beiträge: 1.562
Zitat:
Zitat von Kalahan
Also ich finde Spellforce 2 deutlich besser, vorallem wegen dem Basis aufbau, der hat mich in SF1 teilweise zu Tode genervt.
...
Naja das ist ganz klar Geschmachsache
Genau das hat mir bei SF1 sehr gefallen, auch den Skilltree fand ich besser, obwohl er zugegebenermaßen "komplizierter" war.

Wo ich allerdings uneingeschränkt zustimmen muß sind die Proportionen!
Seht euch nur mal die Hände an
__________________
Raise your Flag,
Show your colour

Pretty Maids, Raise your flag, Sin-Decade (1992)

Heul nicht. Geh Umtauschen oder spiel BattleNet
Posted by Mexx2k4 in another Forum
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 03:35   #63
Terranigma
Registered User
 
Benutzerbild von Terranigma
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Vogel Sanktum
Alter: 29
Beiträge: 3.500
Terranigma eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von gucky0815
einheitenvielfalt wurde imho zu stark ver-simpel-t.
Na, jedenfalls in dem Punkt muss ich dir wiedersprechen. SpellForce hatte an Einheitenvielfallt gar nichts geboten, außer große Mengen - Es gab weder berittene Einheiten, noch fliegende Einheiten und irgendwo waren sehr viele Einheiten da völlig überflüssig gewesen da sie sich außer im Aussehen gar nicht unterschieden haben. Klar, SpellForce hatte viiiieeeeel mehr Einheiten, Quantitativ, aber qualitativ hatten die sich kaum unterschieden - Halte SpellForce² da schon für extrem abwechslungsreicher. Fast jede Einheit hat spezielle Sonderfähigkeiten die auch alle ihren Sinn haben. In dem Punkt ist SpellForce² dem Vorgäner um einiges vorraus, wo es ja nur hieß die letzte Einheit im TechTree zu massen.
__________________

"We all come from the goddess,
And to her we shall return"
Njar. ...How troublesome.
~~~
Terranigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 03:48   #64
Leah
Senior Member
 
Benutzerbild von Leah
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: at home ;)
Alter: 47
Beiträge: 1.562
Auch wieder Geschmacksache, imo.
Du hast natürlich insofern recht, daß es bei SF1 fast nur Quantität war und bei SF2 versucht wurde dies zu verbessern, in meinen Augen ist der Versuch allerdings nicht wirklich geglückt, leider.

Für mich besteht der Hauptnachteil darin, daß ich zu sehr Eingeschränkt wurde, z.B. Realm sind Menschen, Elfen und Zwerge, alles in einem, keine weitere Differenzierung was dazu führt, daß im Endeffekt wieder nur 2 maximal 3 Truppengattungen gebaut werden.

Imo, der richtige Weg, aber nicht die richtige Umsetzung.

P.S.
Was mich momentam wundert ist, daß sich kaum einer über die Abwertung des Avatars beschert, für mich die größte nachteilige Änderung gegenüber SF1.
__________________
Raise your Flag,
Show your colour

Pretty Maids, Raise your flag, Sin-Decade (1992)

Heul nicht. Geh Umtauschen oder spiel BattleNet
Posted by Mexx2k4 in another Forum
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 05:05   #65
Terranigma
Registered User
 
Benutzerbild von Terranigma
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Vogel Sanktum
Alter: 29
Beiträge: 3.500
Terranigma eine Nachricht über ICQ schicken
Was ich schade fand war', dass die Rassen überhaupt zusammen gelegt wurden. Klar ist's schwer 6 Rassen perfekt auszubalancieren und interessant zu gestallten, aber bei welchen Spiel konnte man schonmal ausschließlich Zwerge spielen? Meist ist's wie in Warcraft³ oder nun auch SpellForce² ein Mischmasch aus mehreren Völkern.

Aber besonder's beim Bund unterscheiden die Rassen sich dann doch schon sehr extrem gut finde ich, besonders weil da die Fähigkeiten stark zu Gelltung kommen. Die Verteidiger der Zwerge sind die perfekten Blocker da sie mit Spott die Gegner auf sich ziehen, die Elite ist als Zusatz noch eine Nahkampfeinheit die weniger einsteckt aber gut austeilt. Im Hintergrund mit Druiden als Heiler, Bogenschützen als Fernkämpfer und noch Paladine als Ergänzung, auch weil sie wiederbeleben können bietet das schon finde ich einiges an Vielfallt. Bei SpellForce sah's jedenfalls auf Elfenseite so aus - 80 Windschützen und damit fege ich die Karte leer.
Klar, jede Einheit kommt bei SpellForce² auch nicht zum tragen aber ich denke fast jede Einheit hat ihre Daseinsberechtigung, was bei SpellForce absolut nicht der Fall war. Absolut ausgereift ist's bei SpellForce² natürlich nicht und da kann man wenn man will noch viel mehr machen, aber was die Taktikmöglichkeiten angeht ist das defenetiv n' gewaltiger Schritt in die richtige Richtung.


Das der Avatar so kurz ausfällt finde ich auch sehr schade, wobei's da auch eine zweischneidige Sache ist. Die Attribute in SpellForce waren ja nicht mehr als eine reine Phrase, denn wenn man seinen Avatar bestimmt Skillen wollte musste man 90% der Attributspunkte an der richtigen Stelle ausgeben, sonst lässt sich eine Fähigkeit nicht auf's maximal Level bringen. Wirklichen Einfluss hatten die Attribute da ja nicht so gehabt - Allerdings hätte ich mir da auch gewünscht, hätte man das System lieber umgebaut anstatt die Attribute ganz rauszunehmen. Fähigkeiten einfach nicht abhänig von Attributen machen und das wär's gewesen. Der Fähigkeitsbaum ist auch eine tolle Idee aber eben auch nicht ganz so ausgereift denn die ersten 15 Stufen spielen sich mit jedem Avatar fast völlig identisch, sodass man sich erst sehr spät speziallisieren kann. Besser hätte ich's gefunden, hätte man es wie bei SpellForce gehalten - Man kann auf alle Fähigkeitszweige von Stufe 1 an zugreifen und ich kann mir von Stufe 1 an einen Schwarzmagier oder Leichten Kämpfer ausbilden, nur das eben schön in den Fähigkeitsbaum eingebunden.

Da sind PHE wohl an n' paar Stellen über's Ziel hinausgeschossen -...und so sehr ich auch vieles von SpellForce vermisse. Ich finde der zweite Teil spielt sich ingesamt spannender als der erste. Jetzt heißt's nur noch ein SpellForce³ muss her, dass die Stärken der beiden Vorgäner miteinander verbindet - Irgendwie steht ja jedes Spiel einzelln für sich da. Alles im Herzen SpellForce, aber eben anders.
__________________

"We all come from the goddess,
And to her we shall return"
Njar. ...How troublesome.
~~~
Terranigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 12:50   #66
Settra
Registered User
 
Benutzerbild von Settra
 
Registriert seit: Nov 2003
Ort: sucht nach einem abspann
Alter: 32
Beiträge: 552
Settra eine Nachricht über ICQ schicken
hallo,

Zitat:
Zitat von Terranigma
Das der Avatar so kurz ausfällt finde ich auch sehr schade, wobei's da auch eine zweischneidige Sache ist. Die Attribute in SpellForce waren ja nicht mehr als eine reine Phrase, denn wenn man seinen Avatar bestimmt Skillen wollte musste man 90% der Attributspunkte an der richtigen Stelle ausgeben, sonst lässt sich eine Fähigkeit nicht auf's maximal Level bringen. Wirklichen Einfluss hatten die Attribute da ja nicht so gehabt - Allerdings hätte ich mir da auch gewünscht, hätte man das System lieber umgebaut anstatt die Attribute ganz rauszunehmen. Fähigkeiten einfach nicht abhänig von Attributen machen und das wär's gewesen. Der Fähigkeitsbaum ist auch eine tolle Idee aber eben auch nicht ganz so ausgereift denn die ersten 15 Stufen spielen sich mit jedem Avatar fast völlig identisch, sodass man sich erst sehr spät speziallisieren kann. Besser hätte ich's gefunden, hätte man es wie bei SpellForce gehalten - Man kann auf alle Fähigkeitszweige von Stufe 1 an zugreifen und ich kann mir von Stufe 1 an einen Schwarzmagier oder Leichten Kämpfer ausbilden, nur das eben schön in den Fähigkeitsbaum eingebunden.
Also der Grundgedanke des neuen Fertigkeitsbaumes ist ja nicht verkehrt, nur wäre es sinnvoller, wenn man sich früher schon zu seinem Wunschbaum entwickeln könnte. Man könnte die Wahl zwischen Magie- und Kampfbaum ruhig so lassen, nur danach gleich die Möglichkeit der Spezialisierung geben, so dass man ab Stufe 5 anfängt sich z.b. im Baum der schwarzen Magie einzunisten und nicht erst ab Stufe 20 dort angekommen ist, wo man schon einen gewissen Teil des Spiels hinter sich gebracht hat. Attribute wären auch nicht schlecht gewesen. Sie sollten keine Vorraussetzung für den Ausbau von Fähigkeiten sein, sondern eher Vorraussetzungen für hohe Zauber oder Kampffertigkeiten (von denen man schon am Anfang wissen sollte, welche Vorraussetzungen sie später haben werden).
Auch wenn es viele kritisieren, fand ich das finden von Zaubersprüchen für Magier doch immer interessant. Von daher hätte ich mir gewünscht, dass die Skillbäume ein gewisses Grundarsenal an Zaubern bieten, man jedoch in der Lage ist zusätzliche Zauber zu finden, die sich genauso wie es jetzt auch ist mit der Stufe des Avatars weiterentwickeln. Damit müsste man keine neuen Stufen von Zaubern finden, sondern bräuchte diesen nur einmal finden (ja ich weiß, ich wiederhole mich mal wieder).

Allgemein kann man die beiden Spiele nur schwer miteinander vergleichen, da sie zwar beide die gleiche Welt für ihre Story nehmen, aber doch recht verschieden sind. Im ersten Teil dauerte es etwas länger bis man eine volle Armee zur Verfügung hatte. Die Zeit konnte man mit "Towercreepen" überbrücken und so auch seinen Avatar ausbauen. Beim zweiten Teil halten die Türme nicht mehr so viel aus, wie im Vorgänger und somit fällt das "Türme hochziehen, Avatar reinstellen und was anderes machen" weg, da bei mir auch schwer die Gegner ohne mein Aufpassen die Verteidigung doch relativ schnell auseinander nehmen. Auch spielt sich SF² etwas "stressiger". Die Gegner kommen jetzt nicht mehr einzelnd auf die Türme gelaufen, sondern es kommen ausgewogene, kleine Gruppen. Je nach Schwierigkeitsgrad und Karte auch mal gerne von zwei Seiten zur gleichen Zeit. Das finde ich fordernd und hat bei mir auch so manche hektik aufkommen lassen.

Über das Zusammenlegen der Völker bin ich eher geteilter Meinung. Auf der einen Seite finde ich es sehr Schade, jedoch frage ich mich dabei, wie man für alle Völker eine gewisse Anzahl an ausgewogenen, sich unterscheidenden Einheiten zustande bekommen will. Also macht das ja grundsätzlich Sinn, zumal man auch ruhig nur eine Völkerfraktion bauen kann, weil die ihre eigenen Produktionsgebäude haben. Dennoch hat sich beim Spielen der Kampanie dennoch so das "Masse-vor-Klasse"-Phänomen bei mir eingestellt: Am Ende, als ich den Pakt spielen durfe, habe ich (wenn es die Ressis zuließen) eigentlich immer massig Nekromantinnen gebaut, weil die einfach so geil sind: Leben vollsaugen und Skellis machen, die nicht am Mana der Einheit saugen = Manchmal mehr Skellete als Nekromantinnen, wenn man in einer großen Basis der Gegner stand .

Was ich jedoch garnicht verstehen kann/konnte ist der schon stark diskutierte Wegfall der Ressourcen. Also ich kann nur nochmal einzelne Punkte nennen, aber was man für strategische Möglichkeiten im Multiplayer dadurch haben könnte, würde schon den Rahmen dieses Posts sprengen. Ich hatte da so in die Richtung von DoW gedacht, wo man ja ein Relikt einnehmen muss, um die richtig dicken Einheiten bauen zu können. Gleiches hätte man doch für SF² auch machen können. Da der Aufbaupart jetzt recht schnell ist, hätte man dann spannende Kämpfe um die strategischen Ressis gehabt.
Jedoch muss ich sagen, dass der Aufbaupart/Ressis und die Charakterentwicklung die beiden einzigen Punkte sind, die ich bei SF² zu bemängeln hätte. Denn sonst sind sowohl Grafik, Sound (geht die EAX-Unterstüzung richtig?), Story (wo issen das Outro?) und die Atmosphäre gut gelungen und die Verknüpfungen zur SF-Story und dem Coop sehr schön (habe die Coop-Quests immer noch nicht fertig ).

Nur leider schreckt mich gerade die Charakterentwicklung davon ab, das Spiel umgehend mit einer anderen Kombination erneut durchzuspielen, da ja, wie schon gesagt, die Avatare sich einen Großteil des Spiels nur maginal unterscheiden (schade ).

Des Weiteren hab ich auch irgendwie nicht die Motivation mich in MP-Gefechte zu stürzen, den irgendwie fehlt mich da das Leveln eines Helden/Avatars, denn diese fallen ja komplett fertig nach kurzer Zeit aus dem Altar des Lebens heraus. Aber das war beim Vorgänger ja schon ähnlich. Von daher wäre es auch ganz schön gewesen, wenn man die Möglichkeit bekäme auch einen Avatar im freien MP (also PvP/PvAI) hochzuziehen. Natürlich müssten die Völker und Helden dann auch entsprechend der SP-Kampanie ihre Werte haben. Weiterhin benötigt man ein Einstellungsmöglickeit des Charakterlevels, um so keine Nachteile zu erzeugen, aber das würde mich motivieren gegen AI oder andere Spieler ins Feld zu ziehen.

Noch ein paar Worte zu Story und Atmosphäre. Seit SotP sind die Bosskämpfe immer spannender geworden . Also der Encounter von Hokan hat mir schon sehr gefallen, aber der Kampf gegen Malacay (der mich ein wenig an dem WoW-Kampf gegen Ossirian errinnert ) hat mir sehr zugesagt: Mehr davon bitte auch in Zukunft. Auch das Auftauchen vieler alter Gesichter fand ich immer wieder toll (Was wäre eine Kampanie, ohne das Flink McWinter seine Finger im Spiel hätte.). Nur der Phönixträger hat mir gefehlt und ich habe auch nix von seinem Schicksal vernommen (oder ich hab an der Stelle wo es kam grad nicht ausgepasst. Wenn dem so ist dann sagt es mir ).

Naja ... Sonst wüsste ich grad nicht, was ich noch weiter sagen sollte ... Nur noch einmal die Anmerkung, dass man SF und SF² nur schwerlich miteinander vergleichen kann, da beide Spiele zwar von der Substanz gleich sind, sich jedoch stark von einander unterscheiden.

OT: Wo liegt eigentlich die maximal Länge eines Beitrages?
Settra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 13:04   #67
Settra
Registered User
 
Benutzerbild von Settra
 
Registriert seit: Nov 2003
Ort: sucht nach einem abspann
Alter: 32
Beiträge: 552
Settra eine Nachricht über ICQ schicken
hallo,
sry, aber wie mir scheint habe ich wohl doch die maximale Länge beim meinem oberen Beitrag ausgereizt, deswegen nicht gleich hauen, weil ich einen Doppelpost frabriziere:

Zitat:
Zitat von Leah
P.S.
Was mich momentam wundert ist, daß sich kaum einer über die Abwertung des Avatars beschert, für mich die größte nachteilige Änderung gegenüber SF1.
Naja wie du bei mir oben siehst, tue ich das schon . Ne, aber mal Spaß bei Seite. Die Änderung trifft hier im Forum doch auf eine geteilte Meinung (hat mich irgendwie auch nicht sonderlich gewundert). Es haben sich da doch zwei Seiten herausgebildet, die einen finden das neue System toll und anderen ist es jetzt zu einfach und manchmal auch etwas ungeschickt umgesetzt.

Vielen war das zufällige Finden durch Zauber bzw. das Nachhelfen bedingt durch F7/F9-Kombo doch recht lästig (Nervig fand ich es auch ein wenig, aber für wurde dann der Sammeltrieb geweckt) und ich kann diesen Einwand durchaus nachvollziehen.
Auch das viele zu spät gemerkt haben, dass am Ende dann ein oder zwei Attributspunkte fehlen, um die gewünschte Fähigkeit zu maximieren ist auch ärgerlich und daher durchaus verständlich. Doch mit dem neuen Baumdiagramm hätte man das eigentlich beheben können, in dem man die benötigten Punkte gleich zu Beginn sichtbar vor sich hat. Aber die Diskussion darüber würde vom Grundthema hier zu sehr abweichen.

edit:
Zitat:
Zitat von gucky0815
nachdem das forum anscheinend filter eingebaut hat, das gewisse worte in posts nicht erlaubt und ich jetzt diesen post zum 3. mal schreibe, diesmal nur kurz.

SF2 ist für mich DIE enttäuschung schlechthin - das bejubelte vereinfachte gameplay hat das spiel sicher für eine zielgruppe ab 7 jahren geöffnet, aber für rollenspieler ist der skill-tree einfach nur grottenschlecht, auch der aufbaupart und die einheitenvielfalt wurde imho zu stark ver-simpel-t.

an reiner atmosphäre kann SF2 ebenfalls nicht mit SF1 mithalten.

insgesamt (leider) ein spiel, dass ich mir in 3 monaten für 10 euro vom grabbeltisch holen werde - und das auch nur, weil SF draufsteht. (viel) mehr als grafik für leute mit dicker graka steckt leider nicht drin

da spiel ich lieber SF1+addons zum 4.mal durch und sprech die dialoge mit

gucky0815
Hmm da muss ich dir in einigen Punkten wiedersprechen. Was Grafik, Sound, Story und Atmosphäre angeht bleibt das Niveau sehr hoch und ich finde beide Spiele da gleichwertig. Zum Thema Charakterentwicklung und Basisbau stimme ich dir in Teilen zu. Da ich jetzt nicht die ganzen Gründe erneut aufzählen möchte und diesen Post nicht vor meinen anderen schieben kann, verweise ich da auf meinen oberen Beitrag.
Settra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 14:58   #68
Elthrion
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 6
SF2 - ein FLOP!!

Zitat:
Zitat von Quidproquo
Das ist genau mein Thread!

Es sollte erst einmal klar sein das SF1 überhaupt garnix mit SF2 (Schande über sein Haupt) zu kriegen hat! SF2 reicht SF1 nicht einmal grafisch das Wasser und was das andere Rundherum angeht, billig Produktion, kein Rivale gegenüber SF1!

@Kubi-Proll, wenn es ein Meisterwerk wäre, würde es keine Beanstandung geben! wenn ein „Möchte-Mod“ innerhalb von 8 Minuten 17. Posts schreibt (letzten Sonntag Abend (Paste & Copy) kommt einfach nur ein SF2 dabei raus (Scheiße)! Seitdem ich im SF1-Forum rumgeistere gehst Du Pimfp anderen Menschen auf die Nüsse! Das erste mal als ich hier war, ging es um Performance & SF1! Du hättest damals alles getan um mich davon zu überzeugen das SF1 auch auf nem C=64 läuft, man braucht halt nur die richtigen Treiber!

SF = StarForce (billig, passt dadurch aber sehr gut ins SF2-konzept)
SF1 = SpellForce (einfach Olympisch)
SF2 = SellForce - Shredder Wars (Made in Hong-Kong).

Es lohnt nicht einmal Starforce zu umgehen, denn es fehlt einfach an Qualität bei SF2!
Das ganze ist eine Blamage für SF1!
Was die Moderatoren und die beiden SF2 Fans (z.B. Oerst) hier betrifft: Tja was soll man dazu sagen, bepöbelt weiterhin SF1 Fans, die von SF2 enttäuscht sind, das macht die ganze Sache sehr Objektiv! Passt aber zum Pleite Schema!

Finde Deinen Kommentar echt super, bin nämlich ganz deiner Meinung! Bin nach einigen Leveln SF2 schon abgeturnt, mags eigentlich gar nicht mehr spielen. Alles, und ich meine wirklich alles, ist eigentlich schlechter als bei SF1. Das ganze Spielkonzept wurde verhunzt. Grafik, hin oder her, natürlich zwei Jahre und einige Shader später ist die Grafik schöner anzuschauen. Aber das macht noch lange kein gutes Spiel aus. Ich bin echt total enttäuscht von SF2, hab mich so drauf gefreut, aber die haben echt "sch...." gebaut, die Entwickler. Die Story ist total fad, das Runensystem und die Helden waren viel cooler, und der Aufbau-Part sowieso. Sonst kann ich eh gleich ein reines Rollenspiel spielen. Der anscheinend gewollte Kompromiss, Rollenspiel und Aufbau zu kombieren, ist finde ich zumindest, voll in die Hose gegangen. Wahrscheinlich wollte die es allen recht machen, aber das geht halt nicht. Außerdem gibts ja genug Rollenspiele, aber das fanzinierde an Spellforce war eben das Aufbau-Element und die Story, die vielen Rassen etc.

Schade, so wie Stronghold2 deutlich gegen das einser abfiel, so ist es auch bei SF2!!! Pfui, Jowood!
Elthrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 21:36   #69
Quidproquo
Banned
 
Benutzerbild von Quidproquo
 
Registriert seit: Oct 2005
Beiträge: 41
Hallo Elthrion,
ich kann Deinen Ersteindruck sehr gut verstehen, aber ich bin mir nicht ganz sicher ob Du den Thread komplett durchgelesen hast! Ich wandle zur Zeit auf neutralem Boden, bevor ich nicht das Original SP2 gespielt habe, will ich mir kein Urteil bilden! Was heißen soll, ich habe nur die Demo gespielt, und kann das Endprodukt nicht beurteilen! Bis zu dem Zeitpunkt an dem ich mir ein Bild machen kann, revidiere ich meine Aussagen gänzlich! Da ich es wahrscheinlich erst ende nächste Woche kaufen werde, sollte man meine Beiträge nicht weiter beachten!

PS: Ich hoffe dass Du trotzdem noch gefallen an SF2 finden wirst, auch wenn Dein erster Eindruck meinem entspricht!
Quidproquo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 22:44   #70
Math
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Alter: 36
Beiträge: 29
Bin insgesamt auch net 100% überzeugt. Es wäre sicher mehr drin gewesen.
Dennoch sehe ich mein Geld gut angelegt.
Die Story hat wieder interessante teilweise unerwartete Wendungen.
Das Click&Fight-System funktioniert 1000mal besser als im Vorgänger und mit Helden, die mir bleiben ist mein Hauptkritikpunkt vom Vorgänger ad acta.

Besonders gefällt mir, dass ich nun meinen Helden von Anfang an zum Magier machen kann, ohne Angst zu haben, dass er in Stufe 2 schon ständig abgemurkst wird, weil er außer Steine werfen noch nichts kann.
Jetzt kann ihm Bor den Sicherheitsabstand halten.
Math ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-14-2006, 23:10   #71
loidar
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Alter: 61
Beiträge: 1
Angry Frage

Spellforce vs. Spellforce 2 bin ich hier falsch?

beide sind "toll" geschützt hab, die erst "Staffel" nochmals gekauft die erste war trotz "PEARL_Schleifmaschine"nicht mehr zu gebrauchen, seit heute nachmittag geht nichts mehr bei der 2. . Das Spellforce 2 Programm gibt im Savegame nur Fehlermeldungen und stürzt ab.

Spellforce 2 ist so gut wie Spellforce.... aber das "tolle" Schutzprogramm , obwohl alles; DVD; KAUFBELEG rechtmäßig erworben; blockt alles ab und lässt die SAVEGEMES im DOS abblitzen. Nichts läuft mehr.

Was mach ich Falsch?!
Die sauteure Hotline 0900 .. hab ich schon bemüht, Koch Medie hat schon 3 mails mit den Fehlermelungen erhalten.
Gibt es eine Lösung für diesen Banahnenbertug am Verbraucher.

MfG

loidar
loidar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-15-2006, 19:10   #72
wolfgangt1978
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 39
tja, was soll ich schreiben ... spellforce I mit seinen 3 add-ons war ein meisterwerk. genau das richtige spiel für mich.

spellforce II spiele ich nun auch schon einige stunden, aber so richtig will der spielspaß nicht rüberkommen. lahme story, umständliche spielführung (ich mag nun mal keine spiele, wo ich immer als gruppe rumdackeln muss) und die teilweise vorgegebenen zeiten, um eine mission zu erfüllen nerven. wo bleibt da die zeit, mal die karte auf eigene faust zu erkunden?!

alles in allem bin ich von spellforce I mehr angetan, werde aber spellforce II weiterspielen, hat ja schliesslich eine menge geld gekostet (+ ein neuer pc um die mindestanforderungen zu erfüllen)
wolfgangt1978 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 00:29   #73
Nothi
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 2
hallo
in spellfroce 1 konnte man wenigstens noch die nebenquest erledigen nachdem man den endgegner getötet hat. bei spellforce 2 wird zwar angeboten weiter zu machen aber das funktioniert nicht. schwach
Nothi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 01:08   #74
Schalandra Morgentau
Registered User
 
Benutzerbild von Schalandra Morgentau
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: ~Hain von Fiara~
Alter: 41
Beiträge: 93
Schalandra Morgentau eine Nachricht über ICQ schicken
Das sieht nach einem "ich will auch meinen Senf dazugeben"-Thread aus. Na da will ich doch auch mal!

Ohne groß rumzureden: Beide Spiele haben ihren ganz eigenen Reiz. Manches gefällt mir im ersten Teil besser, anderes ist im zweiten besser gelungen (jaja... MEINE Meinung).

Für mich steht auf der Verlustseite bei SpellForce2 an erster Stelle die Reduzierung der Rohstoffe. Ich persönlich war sehr begeistert vom RPGRTS-Siedeln, was auch an den verschiedenen Rohstoffen lag. Besonders Holz fehlt mir persönlich, da es schlichtweg DER Rohstoff schlechthin ist. Er hat sehr gute Baueigenschaften (fragt mal einen Architekten... oder Eure Versicherung), wächst nach und lässt sich sehr gut weiterverarbeiten.

Die Anzahl der Einheitentypen zu reduzieren ginge okay, wenn - ja wenn man dafür die Rassen deutlicher von einander unterschieden hätte. Hier blicke ich vor allem in Richtung Earth 2160, wo dies imho recht gut gelungen ist. Vergleiche mit WC3 ziehe ich nicht, da ich persönlich WC3 für eines der schwächsten Spiele von Blizzard überhaupt halte und daher wohl nicht objektiv vergleichen würde.

Sehr gefällt mir jedoch das Leveldesign. Über die Storyline mag man ja streiten (mir gefällt sie), doch das Leveldesign ist wirklich ein großer Schritt nach vorne geworden. Die ganze Welt wirkt lebendiger und gewachsener (im Sinne von Evolution), was das Erlebnis vor allem im RPG-Bereich nochmals verbessert. Dies gilt in gleicher Weise auch für die Gebäude, Objekte und Kreaturen.

Die Fähigkeitsbäume sind eigentlich eine prima Sache, haben aber meiner Ansicht einen Haken: Ich kann schlichtweg keinen Charakter erstellen, der lediglich nur EINE Ausrichtung hat - sprich z.B. einen Weißmagier, welcher NICHT auch im Kampf oder anderen Magieformen ausgebildet ist. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt.

Technisch gesehen macht SpellForce2 wirklich weit mehr Spaß als sein Vorgänger. Die Probleme rissen bei SpellForce eigentlich nie so richtig ab und ich erinnere mich an zahlreiche Neuinstallationen im Rahmen dieser trotzdem so schönen Software. Bei SpellForce2 war es einfacher: Neuer Treiber für die Grafikkarte und auf NTFS installieren... fertig (eine Tatsache die TES4 bei mir derzeit nicht zustande bringt... ). Der Kopierschutz war wie auch beim ersten Teil eigentlich nur ein Ärgerniss für die ehrlichen Kunden. Ich hatte gehofft man hätte daraus gelernt...


Alles in Allem finde ich SpellForce2 größtenteils doch einen Tick besser gelungen als Teil1. Zwar gibt es Sachen, welche ich nicht so prickelnd finde, doch ich kann damit gut leben, dass wieder einmal ein Spiel nicht persönlich für mich produziert wurde.

Ein dickes Dankeschön an Phenomic und alle Beteligten!
Schalandra Morgentau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 01:40   #75
leichenzehrer
Registered User
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 235
Ich denke dass die ganzen Leute die dem Aufbauteil von Spellforce 1 hinterhertrauern nicht wirklich an einem strategie/rollenspiel interessiert waren, sondern eher an einem Aquarium-Simulator (OMG es gibt keine Hirsche mehr - w00t). Spellforce 1 hat diese leute nur durch zufall angelockt, aber eigentlich war es nie die Zielgruppe und es ist gut wenn diese Langweiler jetzt wieder herausgeschüttelt werden.

Der Aufbau part war das größte hinderniss im spielfluß (oh nein, nicht schon wieder ne basis aufbauen; wann gehts endlich weiter).

Es ist wie als würde man ein Buch lesen und sich durch eine langweilige Passage quälen müssen; will man dass es weitergeht muss man durch - grrrr.

Der stromlinienförmige Aufbau ist ein schritt in die richtige richtung. Noch lieber für die einzelspieler-kampagne wäre mir eine vorgefertigte Armee ohne jeglichen Aufbau gewesen; dann kanns gleich mit der story weiter gehen. Eventuell könnte man dass auch im multiplayer machen. Zwei spieler einigen sich auf eine Armee mit zusammensetzung X und los gehts.
leichenzehrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 01:44   #76
Schalandra Morgentau
Registered User
 
Benutzerbild von Schalandra Morgentau
 
Registriert seit: Dec 2003
Ort: ~Hain von Fiara~
Alter: 41
Beiträge: 93
Schalandra Morgentau eine Nachricht über ICQ schicken
Warum nicht gleich ganz ohne Gebäude. Man hat eine Armee, ein Ziel, 15Minuten Zeit und los. Story hält nur auf... auch weg. Und ein Avatar aufbauen hält noch mehr auf... weg damit.

Nicht wirklich meine Vorstellung von Spaß...
Schalandra Morgentau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 02:16   #77
benai
-
 
Benutzerbild von benai
 
Registriert seit: Feb 2005
Alter: 32
Beiträge: 121
SF2 ist anders. Was nicht unbedingt schlecht sein muss.

Der Skilltree ist einfach man sieht was man bekommt und was es bewirkt.

Fande die Freiheit in SF1 aber besser. Da man mehr Auswahl hatte und nicht erst bestimmte Punkte sonst wohin verteilen musste wo man sie nicht haben will.

Der Hauptcharakter ist um ein vieles schwächer als in SF1 was ich sehr schade finde.

Die Geschichte in beiden ist gut. In SF2 finde ich manche Stellen Paradox, was mich aber nicht stört.

Die Aufbauphase ist eigentlich besser geworden. Da man nicht mehr 3 Häuser von jedem bauen muss um eine halbwegs anständige Ausbildungszeit zu bekommen.

Die Titanen sind mehr oder weniger nur noch schön zum ansehen. Die bekommt man einfach zu leicht klein. Die berittenen Einheiten sind nicht so mein Fall, da die normalen Fußtruppen zu kurz kommen sind (SF2).

Es ist eine andere Art SF zu machen, finde es im großen und ganzen gut.

gruß
benai
benai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 03:57   #78
Leah
Senior Member
 
Benutzerbild von Leah
 
Registriert seit: Mar 2004
Ort: at home ;)
Alter: 47
Beiträge: 1.562
Zitat:
Zitat von Schalandra Morgentau
Das sieht nach einem "ich will auch meinen Senf dazugeben"-Thread aus. Na da will ich doch auch mal!

Ohne groß rumzureden: Beide Spiele haben ihren ganz eigenen Reiz. Manches gefällt mir im ersten Teil besser, anderes ist im zweiten besser gelungen (jaja... MEINE Meinung).
*g* sehe ich genauso, wobei bei mir die Gewichtung eindeutig tz SpellForce 1 geht

Zitat:
Für mich steht auf der Verlustseite bei SpellForce2 an erster Stelle die Reduzierung der Rohstoffe. Ich persönlich war sehr begeistert vom RPGRTS-Siedeln, was auch an den verschiedenen Rohstoffen lag. Besonders Holz fehlt mir persönlich, da es schlichtweg DER Rohstoff schlechthin ist.
Ohja, eindeutig

Zitat:
Die Fähigkeitsbäume sind eigentlich eine prima Sache, haben aber meiner Ansicht einen Haken: Ich kann schlichtweg keinen Charakter erstellen, der lediglich nur EINE Ausrichtung hat - sprich z.B. einen Weißmagier, welcher NICHT auch im Kampf oder anderen Magieformen ausgebildet ist. Ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt.
Für mich ist das eigentlich einer der größeen Nachteile.
Der Ava hat zuwenig Gewichtung und dann sind alle Avas noch annähernd identisch.

Zitat:
Technisch gesehen macht SpellForce2 wirklich weit mehr Spaß als sein Vorgänger.
Ich nehme mal an du meinst Installation, bugs usw.?
Da halte ich mich jetzt besser mal raus

Zitat:
Alles in Allem finde ich SpellForce2 größtenteils doch einen Tick besser gelungen als Teil1. Zwar gibt es Sachen, welche ich nicht so prickelnd finde, doch ich kann damit gut leben, dass wieder einmal ein Spiel nicht persönlich für mich produziert wurde.

Ein dickes Dankeschön an Phenomic und alle Beteligten!
*g* Naja, ich finde SPellForce 1 um längen besser, ist aber ganz klar Geschmackssache.
Und es gab schon "ein für mich produziertes Game", sogar mit 5 Teilen, Bards Tale
Ok, Grafik? Anfang 80 auf dem 64'er *g*
Seitdem hat mich nur SpellForce 1 so begeistert und gefesselt.

Soll eigentlich nur heißen:
Jedes Game hat seine Glanzpunkte und leider auch seine Schattenseiten.
Ich träume vom "perfekten Game", habe dabei aber sicher ganz andere Vorstellungen wie z.B. du.
SpellForce 2 hat sicherlich auch Potenzial, für mich aber leider weniger wie SpellForce 1.

Zitat:
Zitat von benai
...
Die Aufbauphase ist eigentlich besser geworden. Da man nicht mehr 3 Häuser von jedem bauen muss um eine halbwegs anständige Ausbildungszeit zu bekommen.
...
Sehe ich nicht ganz so, wobei ich es gut finde, daß es keinerlei Vorteile bring z.B. 5 Schmieden zu bauen, wobei dies, in meinen Augen, leider die einzigste Verbesserung ist.
Zitat:
Es ist eine andere Art SF zu machen, finde es im großen und ganzen gut.
Nur 2 Buchstaben:
Jo

Zitat:
Zitat von Schalandra Morgentau
Warum nicht gleich ganz ohne Gebäude. Man hat eine Armee, ein Ziel, 15Minuten Zeit und los. Story hält nur auf... auch weg. Und ein Avatar aufbauen hält noch mehr auf... weg damit.

Nicht wirklich meine Vorstellung von Spaß...
Meine auch nicht, und zum Glück ist es doch nicht so.
OK, die Zeitbegrenzungen sind gewöhnungsbedürftig, bieten aber auch ihren Reitz, da sie eben nicht dauernd aktiv sind, sondern nur in manchen Situationen.
__________________
Raise your Flag,
Show your colour

Pretty Maids, Raise your flag, Sin-Decade (1992)

Heul nicht. Geh Umtauschen oder spiel BattleNet
Posted by Mexx2k4 in another Forum

Geändert von Leah (04-16-2006 um 04:03 Uhr).
Leah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 09:38   #79
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
also , jetzt muß ich mal echt was loswerden , was in der RTS-Spielebranche zur Zeit völlig verkehrt läuft :

Die Entwickler meinen , sie seinen für das Balancing der Einheiten verantwortlich .

Dies sollte mitnichten so sein , denn damit vergeuden sie ihre kostbare Zeit , die sie eigentlich in die Erfindung und Entwicklung neuer Features stecken sollten .
Sie sollen vielmehr neue Ideen erfinden und die Programm-Algorithmen für diese Ideen liefern und die Integration dieser features in die Einheiten-Typen den Betatestern überlassen .

Vor allem das Balancen sollen sie mal schön den Betatestern überlassen , die dieses sehr gerne und sehr gut machen , wenn nur die Zeit für den Betatest ausreichend ist .

wenn man allerdings sein Spielkonzept fünfmal hintereinander wieder über den Haufen wirft , nachdem man schon so gute Ansätze hatte , dann ist das natürlich Zeitvergeudung , die der Sache am Ende fehlt .
Siren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04-16-2006, 09:49   #80
Siren
Lästermaul
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 2.904
Zitat:
Zitat von leichenzehrer
Ich denke dass die ganzen Leute die dem Aufbauteil von Spellforce 1 hinterhertrauern nicht wirklich an einem strategie/rollenspiel interessiert waren, sondern eher an einem Aquarium-Simulator (OMG es gibt keine Hirsche mehr - w00t). Spellforce 1 hat diese leute nur durch zufall angelockt, aber eigentlich war es nie die Zielgruppe und es ist gut wenn diese Langweiler jetzt wieder herausgeschüttelt werden.
Um dich mal nicht zu beleidigen , sage ich nicht , was ich von deinem Beitrag halte , sondern einfach dies :

Spellforce II hat den Titel Strategiespiel eigentlich nicht verdient , denn es sind keine strategischen Entscheidungen in Spellforce II mehr möglich .

Es ist wohl ein sehr gutes Taktik-Spiel , dessen äußere Eigenschaften , zB aufbaubare Völker , den Eindruck erwecken , es wäre ein Strategiespiel .
Dies ist es aber definitiv nicht .

Übrigens , wenn du die Anfänge des Forums von Spellforce I betrachtest ( so im Jahre 2002 ) , dann waren dort hauptsächlich Aufbau-Spieler und Siedler-Fans dabei , die aber nach und nach abwanderten .

Zitat:
Zitat von benai
Die Titanen sind mehr oder weniger nur noch schön zum ansehen. Die bekommt man einfach zu leicht klein. benai
Also das sehe ich nun mal ganz anders .

Die Titanen in Spellforce I waren schnell hinüber , aber die Titanen in Spellforce II halten viel mehr aus .

Wenn nun der Avatar noch einen Tick stärker wäre , dann wäre für mich das Stärkeverhalten zwischen normalen Völkereinheiten , Titan , Helden und Avatar perfekt !

Geändert von Siren (04-16-2006 um 10:07 Uhr).
Siren ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2015 Nordic Games GmbH, Austria. All Rights Reserved.
Style © by Kubi